Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Polizeibericht Eberswalde vom 21.04.2017

LPG / 21.04.2017, 20:00 Uhr
Eberswalde (In House) Finowfurt (MOZ) Mit einer dreisten Betrugsmasche hat ein Mann eine Frau in Finowfurt um eine vierstellige Summe Bargeld erleichtert. Er hatte zuvor eine Anzeige in einem Wochenblatt geschaltet und damit geworben, alte Pelzwaren anzukaufen – und, als die Frau ihn daraufhin kontaktiert, einen Termin ausgemacht. An der Haustür verwickelte er sein Opfer in ein Gespräch und überzeugte es davon, dass angeblich alle Geldscheine aus den Jahren 2002 und 2003 schnellstmöglich umgetauscht werden müssen, weil die aus dem Verkehr gezogen werden. Er bot der Frau an, den Umtausch für sie zu übernehmen und stellte dafür eine Bonuszahlung von 200 Euro in Aussicht. Die Frau übergab dem Mann tatsächlich die größere Summe Bargeld zum Umtausch, der damit in einem Auto verschwand, als sie gerade in der Wohnung war, um die Pelze zu holen. Nun ermittelt die Kriminalpolizei.

Nach diesem Fall mit der neuen Betrugsmasche warnt die Polizei ausdrücklich davor, Geld an Fremde zu übergeben. Man sollte sich nie zu Geldbeträgen aushorchen lassen und nicht darüber, wo sie aufbewahrt werden. Und wenn man unsicher ist, Dienstleistungsanbieter zu einem neuen Termin bestellen. In jedem Fall sei es besser, zunächst Verwandte oder Freunde zu fragen. Ratsam ist auch ein Anruf bei der Polizei, auch und gerade dann, wenn man Betrug wittert oder Opfer eines Betrugs geworden ist.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG