Innerhalb des Landpartie-Wochenendes, am 10. und 11. Juni, erfahren die Landschleicher zum Beispiel wie Lebensmittel produziert werden, welche sogenannten Grünen Berufe erlernt werden können, lernen die vielfältige Freizeit- und Urlaubsangebote auf dem Lande kennen. Die Landwirte gewähren Einblicke hinter die Stalltüren, bieten Führungen über die Felder an. Hinzu kommen vielerorten Hof- und Dorffeste mit regionalen Köstlichkeiten, mit Trecker fahren und Pony reiten, mit Tanz und Musik.
Der Verband pro agro zeichnet sich mit Unterstützung des Brandenburger Landfrauenverbandes für die Organisation verantwortlich. BRAWO präsentiert auf dieser Seite einige teilnehmende Landwirtschaften. Insgesamt beteiligen sich mehr als 200 Landwirtschaften an den Aktionstagen. Die gesamte Auflistung finden Interessierte im Internet unter www.brandenburger-landpartie.de.