Der Verein Landblüte will im Gutshaus Wölsickendorf eine Drei-Zimmer-Wohnung pachten. Das hat Inge Seiffarth, Vorsitzende des Vereins, in der jüngsten Gemeindevertretersitzung von Höhenland angekündigt. Der Verein werde 20 000 Euro in die Ausstattung investieren. Das Geld stamme aus den Auszeichnungen, die der Verein im vergangenen und diesem Jahr erhalten habe. So liege unter anderem eine Zusage der Staatskanzlei in Potsdam über 10 000 Euro vor, mit 5000 Euro war der Deutsche Bürgerpreis dotiert. 4500 Euro habe der Verein selbst erwirtschaftet. Der Pachtvertrag sei die Voraussetzung dafür, dass die versprochenen Gelder ausgezahlt werden, erklärte die Vereinsvorsitzende. Den Vertrag handelte sie mit den Gemeindevertretern im nichtöffentlichen Teil der Sitzung aus.
Ein Raum wird als Büro dienen, ein Raum, für den kreativen Teil der Dorfakademie. Dort werden die Nähmaschinen stehen sowie Tische zum Basteln. Der dritte Raum dient als Rückzugsmöglichkeit für die Kinder der Akademie.