Bislang hatte Eckhard Illge, Dezernent für Bau-, Gebäude-, Schul-, Kultur- und Jugendangelegenheiten, das Amt inne. Den personellen Wechsel begründete Handke damit, dass die Organisationsstruktur in der Stadtverwaltung "neuen Erfordernissen" angepasst wurde. Da sein dritter Dezernent, Ralf Peter Henning, vor längerer Zeit aus Krankheitsgründen ausfiel, musste dessen Bereich - Finanz- und Ordnungsangelegenheiten - aufgeteilt werden. Die Finanzen übernahm Handke selbst, der Ordnungsbereich wurde Illge zugeordnet. Um dessen Überforderung zu vermeiden, solle Michaela Waigand nun allgemeine Stellvertreterin werden, sagte Handke am Freitag. Einen Tag zuvor, im Hauptausschuss, erklärte er: "Sie wissen, dass ich mich in einem Abwahlverfahren befinde. Einen Beigeordneten haben wir nicht. Die Vertretung muss geregelt werden."