Diese Spiele sollen künftig Tradition haben. Nachdem im vergangenen Jahr der Möbiskruger SV eine Einladung der Altliga-Mannschaft vom 
1. FC Union zu einem Freundschaftsspiel in der Alten Försterei, Heimstatt des Köpenicker Klubs, erhielt, ließen sich auch „Die Eisernen“ nicht lange bitten. Bereits eine Woche später erfolgte das Rückspiel auf der Möbiskruger Sportanlage, beim dem der MSV mit dem EFC Stahl eine Spielgemeinschaft bildete.
„Wir kommen wieder“, versprachen damals die Berliner. Und sie haben Wort gehalten. Am 6. August wird das Team des MSV/EFC Stahl dann auch von einigen ehemaligen Oberliga-Spieler unterstützt.