Initiatorin Pia Zimmermann wünscht sich für nächstes Jahr noch mehr Beteiligung. Gewählt wurde anhand von drei Kriterien: Wissensvermittlung, Medieneinsatz und Studierendenfreundlichkeit. Für jedes Bewertungskriterium vergaben die Studenten Schulnoten von 1 bis 6. "Die ersten drei Plätze waren sehr dicht beieinander", erklärt Pia Zimmermann. Der "Prof-Award" ist ein Wanderpokal, der ab jetzt in jedem Jahr neu vergeben werden soll.