Auch die Violinistin Jung Won Seibert-Oh und Kontrabassist Stefan Große-Boymann vom Brandenburgischen Staatsorchester heimsten für ihre Tangostücke, die sie intonierten, viel Applaus ein. "Es war mal etwas anderes, vor den Studenten in der Uni zu spielen", findet Stefan Große-Boymann. Ganz zufällig traten die ganzen Künstler freilich nicht im Foyer des Gräfin-Dönhoff-Gebäudes auf. Seit Dienstag fanden die ersten Kulturtage an der Viadrina statt, bei denen die Frankfurter Kultureinrichtungen um studentisches Publikum werben. Unter anderem stellten sich in den letzten drei Tagen das Kleist-Museum, das Kleist Forum, die Fanfarengarde und das Theater des Lachens vor.