"Insgesamt können also 3652,64 Euro auf das Spendenkonto der Stadt eingezahlt werden und kommen nun den Menschen zugute, die bei der Brandkatastrophe am 19. Dezember in der Trianonstraße alles verloren haben", sagte Feuerwehrchef Jörn Müller und fügte hinzu: "Wir danken allen Spendern, aber auch allen, die dazu beigetragen haben, dass diese Benefizkonzert im St. Marien Dom stattfinden konnte."
In einem einstündigen Konzert begeisterten die Musiker des 1. Brandenburgischen Gardeblasmusikkorps, des Kammerorchesters und des Con-Brio-Chores das Publikum im voll besetzten Dom mit einer Mischung aus klassischen Melodien und modernen Hits. Viel Applaus bekam auch VOC-Gewinnerin Lydia Krüger mit ihrer berührenden Interpretation des Songs "You raise me up" ("Du ermutigst mich").
Das Feuer in dem Mehrfamilienhaus in der Trianonstraße war am 19. Dezember, gegen 15 Uhr ausgebrochen. Ein 67-jähriger Mieter starb an einer Rauchvergiftung. Der Brand machte die Bewohner obdachlos und vernichtete einen großen Teil ihres Hab und Guts. Bereits in den Tagen nach dem Unglück hatten viele Fürstenwalder Geld, Kleidung und Hausrat gespendet.