Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Rund zehn Händler angemeldet

Sauen bekommt Weihnachtsmarkt

LR Beeskow / 17.11.2017, 07:16 Uhr
Sauen (MOZ) Es wird dieses Jahr eine Premiere in Sauen geben: der erste Weihnachtsmarkt im Ort wurde für den 16. Dezember von elf bis 18 Uhr anberaumt. "Dann ist der Weihnachtsstress hoffentlich vorbei und alle können die Weihnachtszeit genießen", sagt Anne Burkhardt. Die Betreiberin der Sauener Gaststätte Cucina Verde im alten Gutshaus ist Initiatorin des Marktes - und beherbergt ihn auch. Auf ihrem Hof und in ihren Räumlichkeiten sollen die Stände aufgebaut werden. Rund zehn Händler haben sich bereits angemeldet. "Ganz viele Frauen aus dem Dorf bringen sich ein", teilt die Gastronomin mit.

Angeboten wird viel Selbstgemachtes: zum Beispiel Eierlikör, Stollen, Schmuck, Keramik, Fröbelsterne, Socken, Karten und Kerzen. Kinder können unter Anleitung basteln. Kutschfahrten mit dem Weihnachtsmann um den Dorfanger verspricht Anne Burkhardt. Und sie kündigt Kulinarisches an: selbst gemachten Glühwein und Crêpes sowie Spareribs vom Wildschwein.

Die Stiftung August Bier bringt sich in das Geschehen auch ein. So wird es an dem Tag um 12 und um 14 Uhr die Möglichkeit geben, Blaufichten und Nordmanntannen selbst zu schlagen. "Es sind extravagante Bäume mit eigenwilligem Aussehen", informiert Franziska Lange von der Stiftung. Zehn Euro fallen je Laufmeter ein. Die Bäume werden vor Ort vernetzt.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG