Am Mittwoch meldete das Gesundheitsamt in Neuruppin für Ostprignitz-Ruppin 21 neue Corona-Fälle. Damit erhöht sich die Zahl der Menschen im Landkreis, die sich seit Beginn der Pandemie nachweislich mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 infiziert haben, auf 509.
„345 sind inzwischen genesen“, teilte der stellvertretende Landkreis-Sprecher Manuel Krane mit. Somit gibt es aktuell 163 aktive Covid-19-Fälle. „Vier Personen werden derzeit stationär behandelt, davon zwei intensivmedizinisch. Eine Person wird beatmet“, so Krane. Eine Patientin war am vergangenen Freitag in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben.

Klasse der Grundschule Walsleben in Corona-Quarantäne

Von den Neuinfektionen betreffen zwei Fälle die Evangelische Grundschule in Neuruppin. „Bei einer der beiden Personen gibt es keine relevanten Kontakte, da die Person sich bereits in häuslicher Isolation befand“, so Krane. Das sieht bei dem anderen Fall anders aus, so dass sich eine Klasse der Schule in häusliche Isolation begeben musste. Das gilt auch für eine komplette Klasse der Grundschule Walsleben sowie weitere einzelne Kinder, denn auch dort wurde eine Person positiv auf das Coronavirus getestet.

Teilnehmer einer Bildungsmaßnahme des Jobcenters mit Corona infiziert

Ebenfalls von einer Infektion mit dem Coronavirus betroffen sind laut Landkreis zwei Teilnehmer einer über das Jobcenter vermittelten Bildungsmaßnahme. „Alle Teilnehmer sind informiert und in häusliche Isolation geschickt worden“, betont der stellvertretende Sprecher des Landkreises.
Auch ein Häftling der Justizvollzugsanstalt Wulkow hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Die Leitung sei darüber informiert worden, so Krane. „In allen anderen Fällen laufen entweder die Ermittlungen noch, sie betreffen familiäre Infektionsgeschehen, es gibt keine für eine mögliche Übertragung der Infektion relevanten Kontakte oder es lassen sich nur noch entfernt Verbindungen zu bekannten Clustern herstellen.“

49 aktive Corona-Fälle in Neuruppin

Die meisten aktiven Corona-Fälle verzeichnet weiterhin Neuruppin mit 49 Infektionen. Es folgen Neustadt mit 21 aktiven Fällen, Kyritz mit 18 sowie Rheinsberg und Fehrbellin mit jeweils 16. In Lindow gibt es 13 aktive Corona-Infektionen, in Wittstock elf, im Amt Temnitz und Heiligengrabe jeweils acht sowie in Wusterhausen drei.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.