Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Jeder fünfte Berliner lebt von Sozialhilfe

dapd / 21.12.2011, 14:30 Uhr
Berlin (dapd) In Berlin leben im Vergleich zu anderen Bundesländern mit Abstand die meisten Sozialhilfeempfänger. Jeder Fünfte Berliner ist auf die Grundsicherung vom Staat angewiesen, wie aus dem Armutsbericht 2011 des Paritätischen Gesamtverbandes hervorgeht. Mit der Quote von 21,1 Prozent rutschte der Stadtstaat von Rang 14 auf den letzten Platz. Davor liegt Bremen, wo 18,1 Prozent von Sozialhilfe leben.

Im Jahr 2010 galten in Berlin 19,2 Prozent der Bevölkerung als armutsgefährdet. Damit hält die Hauptstadt in diesem Bereich den zwölften Platz im Ländervergleich. Als armutsgefährdet gelten Menschen, die weniger als 60 Prozent des Durchschnittseinkommens zur Verfügung haben.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG