Freitag, 18. April 2014



27.01.2013 17:04 Uhr

nachrichten/berlin/artikel-ansicht/dg/0/

Mann springt offenbar im Drogenrausch vom Balkon und stirbt

Berlin (dapd) Ein junger Mann ist in Hellersdorf offenbar unter Drogen-Einfluss vom Balkon einer Wohnung im sechsten Stock gesprungen und gestorben. Der 21-Jährige hatte nach bisherigen Erkenntnissen am Samstagabend in der Wohnung in der John-Heartfield-Straße mit einem 25-jährigen Freund halluzinogene Pilze konsumiert, wie ein Polizeisprecher am Sonntag mitteilte. Anschließend lief er im Rauschzustand auf den Balkon und sprang über die Brüstung.

nachrichten/berlin/artikel-ansicht/dg/0/1/1093995/
Ein junger Mann ist in Hellersdorf offenbar unter Drogen-Einfluss vom Balkon einer Wohnung im sechsten Stock gesprungen und gestorben.  

Ein junger Mann ist in Hellersdorf offenbar unter Drogen-Einfluss vom Balkon einer Wohnung im sechsten Stock gesprungen und gestorben.

© dapd

Ein Fremdverschulden oder Suizidabsichten schließt die Polizei derzeit aus. Es wird wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Lesezeichen setzen

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

 Bilder

Regionalnavigator

Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel

Ort, PLZ oder Redaktion

localnews , moz , '+oms_keyword+'; ,

Neueste Kommentare

18.04.2014 13:24:41 Achim Freyer

Kriegspropaganda

18.04.2014 13:24:00 Dr.Peter Tiedke

Qualitätsmedium MOZ

18.04.2014 13:15:24 Über-Übergutmensch

Qualitätsenthüllungsmedien :)

18.04.2014 12:53:49 Sabine Schneider

Plötzlich 8 bis 10 Mio für den Schulstandort Zepernick?

18.04.2014 12:52:57 Antwortender

Oder

Regional

© 2014 moz.de Märkisches Verlags- und Druckhaus GmbH & Co. KG