Donnerstag, 23. Oktober 2014
ABO-ButtonABO-ButtonABO-Button



30.01.2013 12:48 Uhr

nachrichten/berlin/artikel-ansicht/dg/0/

Zoo-Chef nach Sturz auf Intensivstation

Berlin (dpa) Berlins umstrittener Chef von Zoo und Tierpark wird nach einem schweren Sturz voraussichtlich für längere Zeit ausfallen. Der 58-Jährige liegt mit einer Schädelbasisfraktur im Sankt Gertrauden-Krankenhaus, wie die kaufmännische Zoo-Direktorin Gabriele Thöne am Mittwoch der Nachrichtenagentur dpa sagte. Der 58-Jährige sei operiert worden und werde nun auf der Intensivstation betreut. "Es geht ihm den Umständen entsprechend." Sei Zustand sei stabil. Der Biologe war am Dienstag beim morgendlichen Zoo-Rundgang gestolpert und auf den Hinterkopf gestützt. Schon einmal hatte er Pech: Nach einem Affenbiss war ihm 2009 ein Finger amputiert worden.

nachrichten/berlin/artikel-ansicht/dg/0/1/1095936/
Bernhard Blaszkiewitz, Direktor des Zoos in Berlin  

Bernhard Blaszkiewitz, Direktor des Zoos in Berlin

© dpa
Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Lesezeichen setzen

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

 Bilder

Regionalnavigator

Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel

Ort, PLZ oder Redaktion

localnews , moz , '+articlekeys+'; ,

Neueste Kommentare

23.10.2014 16:22:54 ,,',,,,,

Platzecks Opferlamm

23.10.2014 16:05:23 Frank

Hintergrund längst geklärt

23.10.2014 15:58:07 koernchen1975

Wie jetzt Mensa zu klein?

23.10.2014 15:54:11 Frank

Keine Info zum Angeklagten

Regional

© 2014 moz.de Märkisches Verlags- und Druckhaus GmbH & Co. KG