Das Nachrichtenportal für Brandenburg

Verwirrter Mann dringt in Technische Universität ein

Polizisten führen am Mittwoch  vor der Technischen Universität in Berlin einen mit einer Decke abgeschirmten Mann ab. Der offenbar verwirrte Mann hat in der Technischen Universität  am Mittwoch zeitweise für Aufsehen gesorgt. Nach Polizeiangaben war er tr
Polizisten führen am Mittwoch vor der Technischen Universität in Berlin einen mit einer Decke abgeschirmten Mann ab. Der offenbar verwirrte Mann hat in der Technischen Universität am Mittwoch zeitweise für Aufsehen gesorgt. Nach Polizeiangaben war er tr © Foto: dapd
dapd / 30.01.2013, 16:31 Uhr
Berlin (dapd) Ein offenbar verwirrter Mann hat in der Technischen Universität (TU) am Mittwoch zeitweise für Aufsehen gesorgt. Nach Polizeiangaben war er trotz eines bestehenden Hausverbotes mittags in das Hauptgebäude an der Straße des 17. Juni eingedrungen. Die Sicherheitsbehörden riegelten das Gebäude ab. Eine "Bedrohungslage" bestand jedoch nicht, hieß es.

Auch Dritte sollen nicht gefährdet gewesen sein. Die Aktion wurde als Hausfriedensbruch eingestuft. Bis zum frühen Nachmittag blieb die genaue Lage den Angaben zufolge zunächst aber unklar.

Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG