Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Schädelbasisbruch nach Sturz

Zoo-Direktor geht es nach Operation etwas besser

Zoo- und Tierpark-Direktor Bernhard Blaszkiewitz
Zoo- und Tierpark-Direktor Bernhard Blaszkiewitz © Foto: dapd
dapd / 30.01.2013, 16:31 Uhr
Berlin (dapd) Zoo- und Tierparkchef Bernhard Blaszkiewitz geht es nach seinem schweren Sturz etwas besser. Er sei inzwischen bei Bewusstsein, sagte eine Zoo-Sprecherin am Mittwoch auf dapd-Anfrage.

Blaszkiewitz war am Dienstagmorgen bei einem Rundgang auf dem Zoo-Gelände so unglücklich gefallen, dass er sich nach Angaben der Sprecherin einen Schädelbasisbruch zuzog. Nach einer Operation werde er noch immer auf der Intensivstation überwacht. Die Mitarbeiter hofften auf eine baldige Besserung des Gesundheitszustands.

Der Zoo- und Tierparkdirektor war in den vergangenen Wochen massiv öffentlich kritisiert worden, weil er in internen Formularen Mitarbeiterinnen mit "0,1" gekennzeichnet hatte - einer Fachkennzeichnung für "Weibchen". Auch Rücktrittsforderungen wurden erhoben. In einem Brief an die Beschäftigten entschuldigte er sich zwar, räumte aber kein Fehlverhalten ein.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG