Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Berlin schiebt 84 Flüchtlinge in Balkanstaaten ab

dpa / 30.01.2013, 17:57 Uhr
Berlin (dpa) Insgesamt 84 Flüchtlinge sind zwischen Dezember 2011 und November 2012 aus Berlin in die Balkanstaaten abgeschoben worden. Die meisten von ihnen - 60 - mussten nach Serbien zurückkehren, 11 nach Bosnien und Herzegowina. Das geht aus einer Antwort von Innensenator Frank Henkel (CDU) auf eine Parlamentarische Anfrage der Linke-Fraktion hervor. Wie viele der Abgeschobenen der Volksgrupppe der Roma angehörten, erfasse die Statistik nicht, erklärte Henkel. Berlin plane auch keinen Winterabschiebestopp für Flüchtlinge aus den Ländern des ehemaligen Jugoslawien, so der Innensenator.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.
Brockenhexe 09.03.2013 - 20:26:55

Abschiebung ?

Nana, liebe MOZ, welch eine unglückliche Wortwahl wieder einmal von Euch. Dabei ging es nur darum, den sozialen Frieden zu retten. Die überschuldeten Berliner haben nämlich ihre ausländischen Dauergäste nicht abgeschoben, sonden ihnen nach diesem Jahres-Erholungsurlaubs noch freundlicher Weise die Rückreise auf Kosten der Steuerzahler finanziert. Eine alte Volksweisheit sagt nämlich: "Ein unerwünschter Gast, ist wie ein alter Fisch. Er stinkt schon am dritten Tag !"

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG