to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Mittwoch, 29. März 2017
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

20.03.2017 17:45 Uhr

nachrichten/berlin/artikel-ansicht/dg/0/

Feuerwehr birgt Mumie aus Hindu-Tempel

Berlin (dpa) Die Höhenretter der Berliner Feuerwehr haben eine mumifizierte Leiche aus dem Turm eines Hindu-Tempels in Berlin-Kreuzberg geborgen. Wer der oder die Tote sein könnte, wussten am Montagnachmittag weder Polizei noch Feuerwehr. Fest stehe lediglich, dass die Person bereits "eine längere Zeit" tot sei, hieß es von der Polizei. Darauf lasse der Verwesungsgrad der Leiche schließen. "Es gibt allerdings keine Hinweise auf ein Kapitalverbrechen oder Suizid", sagte ein Polizeisprecher.

nachrichten/berlin/artikel-ansicht/dg/0/1/1560766/

Nach Angaben eines Feuerwehrsprechers wurden die Helfer kurz nach 13.00 Uhr von der Polizei zu dem Tempel in der Hasenheide gerufen. Die Feuerwehrleute bargen den Leichnam und übergaben ihn an die Kriminalpolizei, die nun Identität und Todesursache ermitteln soll. Am Sri-Ganesha-Tempel in Kreuzberg wird seit längerem gebaut. An dem Turm stehen Baugerüste.

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Artikel kommentieren   Lesezeichen setzen   Nachricht an die Redaktion   Druckversion

 Bilder

Regionalnavigator

Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel
MOZ

Ort, PLZ oder Redaktion