Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Vor einem Jahr gefundene Babyleiche wird beigesetzt

dpa / 19.05.2017, 16:50 Uhr
Berlin (dpa) Nach mehr als einem Jahr nach dem Fund der Leiche eines neugeborenen Babys in Berlin-Lichtenberg wird das Kind am Montag (10.00 Uhr) beerdigt. Bei der Beisetzung auf dem St. Pius-Friedhof in Berlin-Hohenschönhausen soll jedem "die Möglichkeit gegeben werden", sich von dem kleinen Mädchen zu verabschieden, teilte die Polizei am Freitag mit.

Am 8. März 2016 war das neugeborene Kind tot und in Handtücher gewickelt in einem blauen Müllsack entdeckt worden. Es lag auf einem ehemaligen Friedhofsgelände in der Ruschestraße 9. Laut Obduktion war es lebend zur Welt gekommen, wurde aber nicht fachgerecht entbunden und starb. Die Polizei geht davon aus, dass der Säugling getötet wurde. Von der Mutter fehlt noch immer jede Spur. Weiterhin sind 5000 Euro als Belohnung für Hinweise ausgesetzt, die den Fall aufklären können.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG