to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Samstag, 19. August 2017
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

12.08.2017 12:23 Uhr - Aktualisiert 12.08.2017 16:25 Uhr

nachrichten/berlin/artikel-ansicht/dg/0/

Tödliche Messerattacke in Neukölln

Berlin (dpa) Ein 25 Jahre alter Mann ist im Berliner Bezirk Neukölln nach einer Messerattacke gestorben. Zeugen hatten am frühen Samstagmorgen die Polizei zu einem Streit zwischen zwei Männern am Lipschitzplatz gerufen, wie die Polizei mitteilte. Als die Polizisten am Tatort eintrafen, sahen sie den 25-Jährigen mit schweren Stichverletzungen am Boden liegen. Darüber beugte sich ein 31-Jähriger, den die Beamten festnahmen. Er ist laut Polizei dringend tatverdächtig.

nachrichten/berlin/artikel-ansicht/dg/0/1/1596037/

Rettungskräfte brachten den 25-Jährigen in ein Krankenhaus, wo er kurz darauf starb. Am Tatort stellte die Polizei ein Messer sicher, bei dem es sich um die Tatwaffe handeln könnte. Eine Mordkommission vernahm den 31-Jährigen. Er sollte noch am Samstag einem Richter vorgeführt werden. Auch weitere Zeugen sollten noch vernommen werden.

Was genau zwischen dem Notruf der Zeugen und dem Eintreffen der Polizei geschah, war noch Gegenstand der Ermittlungen. Fest stand zunächst nur, dass sich die beiden Männer schon vorher kannten. Beide wurden im Libanon geboren. Der 25-Jährige hatte keine Staatsangehörigkeit, der Verdächtige ist palästinensischer Staatsbürger. Berichte über eine angebliche Freundschaft zwischen den beiden wies die Polizei am Samstagnachmittag als reine Spekulation zurück.

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Artikel kommentieren   Lesezeichen setzen   Nachricht an die Redaktion   Druckversion

 Bilder

Regionalnavigator

Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel
MOZ

Ort, PLZ oder Redaktion