Montag, 28. Juli 2014
ABO-ButtonABO-ButtonABO-Button



25.01.2013 14:13 Uhr

nachrichten/brandenburg/artikel-ansicht/dg/0/

Feuerwehr warnt vor Betreten der Eisflächen

Potsdam (dapd) Die Potsdamer Feuerwehr warnt eindringlich vor dem Betreten der Eisflächen auf Seen und Flüssen in der Landeshauptstadt. "Wir appellieren an alle, die Flächen nicht zu betreten und die Gefahr nicht zu unterschätzen", sagte der Potsdamer Feuerwehrchef Wolfgang Hülsebeck am Freitag.

nachrichten/brandenburg/artikel-ansicht/dg/0/1/1093435/
Die Potsdamer Feuerwehr warnt eindringlich vor dem Betreten der Eisflächen auf Seen und Flüssen in der Landeshauptstadt.  

Die Potsdamer Feuerwehr warnt eindringlich vor dem Betreten der Eisflächen auf Seen und Flüssen in der Landeshauptstadt.

© dapd

Trotz der anhaltenden Minustemperaturen in den vergangenen Tagen und einer augenscheinlich geschlossenen Eisdecke auf einigen Seen und Teichen sei die Eisdecke zu dünn, um darauf gehen oder gar Schlittschuhlaufen zu können. Es seien und auch keine Eisflächen zum Betreten freigegeben worden, betonte er.

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Lesezeichen setzen

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Regionalnavigator

Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel

Ort, PLZ oder Redaktion

localnews , moz , keyword=brandenburg; ,

Neueste Kommentare

28.07.2014 21:55:03 müller,fred

Montagsinterview

28.07.2014 21:03:13 Erna

Erna gefällt's.

28.07.2014 20:27:28 Bernd P

Hilflose Polizei

die Märkische Oderzeitung sucht zum 1.Oktober Verstärkung für sein Redakteursteam

In unserem Shop

Land Brandenburg - Einst und Jetzt: Ein leistungsfähiger Mittelstand, Unternehmen mit weltweiter Anerkennung, grunderneuerte Infrastrukturen, innovative Forschungseinrichtungen, wunderschöne Städte und Dörfer sowie idyllische Natur prägen Land und Leute in Brandenburg. Das Buch berichtet über die Geschichten, Orte, Menschen und Zeugen dieses Wandels.

Regional

© 2014 moz.de Märkisches Verlags- und Druckhaus GmbH & Co. KG