Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Anlage für Schweinemast sei eindeutig rechtswidrig

 Mit Postern und Plakaten demonstrieren am 07. Juni 2016 vor dem Verwaltungsgericht Umweltaktivisten und Tierschützer gegen eine geplante Schweinemastanlage.
Mit Postern und Plakaten demonstrieren am 07. Juni 2016 vor dem Verwaltungsgericht Umweltaktivisten und Tierschützer gegen eine geplante Schweinemastanlage. © Foto: dpa
dpa / 17.10.2017, 13:47 Uhr - Aktualisiert 17.10.2017, 15:14
Potsdam (dpa) Die Umwelt- und Tierschutzverbände sehen sich mit dem Urteil des Verwaltungsgerichts Potsdam gegen die geplante Schweinemastanlage in Haßleben (Uckermark) weitgehend bestätigt. Obwohl das Verbot nicht wegen der erheblichen Tierschutzprobleme, sondern wegen bauplanungsrechtlicher Mängel erging, sei es ein voller Erfolg, betonte die Vorsitzende des Landestierschutzverbandes, Renate Seidel, am Dienstag in Potsdam. "Was zählt ist, dass in Haßleben auch weiterhin keine Schweine unter tierschutzwidrigen Bedingungen leiden müssen: zusammengepfercht in engen Ställen, ohne Licht und ohne geeignete Beschäftigung."

Video

Schweinemastanlage Haßleben

Videothek öffnen

Der Vorsitzende des Brandenburger Naturschutzbundes (Nabu), Friedhelm Schmitz-Jersch, begrüßte, dass das Gericht keine Berufung zugelassen hat. "Dadurch macht das Verwaltungsgericht deutlich, dass es die vom Landesumweltamt erteilte Genehmigung für die Schweinemastanlage Haßleben für sehr eindeutig rechtswidrig hält", meinte er. Das Agrarministerium könne zwar noch Beschwerde beim Oberverwaltungsgericht einlegen. Dieser Schritt würde aus Sicht des Verbandes allerdings belegen, dass die Landesregierung die industrielle Tierhaltung weiter unterstützt.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.
Andreas Berg 17.10.2017 - 18:35:19

Anlage für Schweinemast

Genossen Umweltaktivisten, lernt endlich aus der Vergangenheit und lasst ab von jeglichem Rassismus! Kein Schwein ist illegal! In ganz Europa haben sich die Schweine aus Protest gegen Eure Diskriminierung auf Halbmast gesetzt!

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG