Nach Angaben der Gruppierung "Antifa Erkner" trafen sich mehr als 150 Parteimitglieder. Veranstalter waren demnach die Landtagsfraktionen in Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern.
Tatsächlich standen viele Fahrzeuge mit sächsischen und mecklenburgischen Kennzeichen vor dem Hotel. Türsteher verwiesen Passanten des Grundstücks.
Die Polizei war mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort. Es habe keine Störungen gegeben, so die Polizei.