Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Bundeswehr plant Kauf bewaffneter Drohnen

Aufklärungsdrohe vom Typ Heron 1
Aufklärungsdrohe vom Typ Heron 1 © Foto: picture alliance / dpa
25.01.2013, 18:42 Uhr
Berlin (dpa) Die Bundesregierung erwägt die Beschaffung bewaffneter Drohnen für die Bundeswehr. Diese seien zum Schutz der Soldaten "unbedingt erforderlich", hieß es am Freitag in einer Antwort der Regierung auf eine parlamentarische Anfrage. Die endgültige Entscheidung soll Mitte des Jahres fallen. Ab 2016 sollen die neuen Drohnen eingesetzt werden.

Opposition, Kirchen und Friedensorganisationen kritisierten die Pläne scharf. Der Einsatz bewaffneter Drohnen "senke die Schwelle für den Einsatz militärischer Mittel", sagte Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin.

Gleichzeitig soll laut "Süddeutscher Zeitung" die Bundeswehr im Etat 2014 rund zwei Milliarden Euro einsparen. Das ist ein Drittel der Summe, die Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) insgesamt aus dem Staatshaushalt streichen will, um das strukturelle Defizit auf Null zu reduzieren.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.
Quaxber 26.01.2013 - 08:45:54

Heilsarmee oder Streitmacht?

...und alle regen sich auf. Soll die Bundeswehr Luftgewehre und Rechtsschutzversicherungen kaufen? Wahrscheinlich. Denn sonst könnten ja Menschen, wie die Taliban, zu Schaden kommen und den Bund verklagen. Ich bin für modernste Technik. Und alle parlamentarischen Gegner einer solchen Aufrüstung unserer Streitkräfte sollen mal überlegen wer die Guten und we die Bösen sind. Offensichtlich gibt es da bei vielen sogenannten Politikern schon Nachholebedarf. Unsere Soldaten verdienen etwas mehr Anerkennung und Stolz im eigenen Land! Denn auch diese BW-Gegener rufen nach der Bundeswehr "wenn die Oder überläuft"!

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG