Sicher ist aber auch: Es dauert noch, bis der Immunitätsausweis kommt. Denn bislang ist dieser Schutz gar nicht zweifelsfrei nachzuweisen. Zudem ist unsicher, wie lange er anhält. Niemand kann also von sich sicher behaupten, immun zu sein, und vielleicht bleibt das so, bis eine Impfung entwickelt wurde.
Diese Zeit muss genutzt werden, um die Folgen eines Ausweises zu besprechen. Wie kann verhindert werden, dass eine Zwei-Klassen-Gesellschaft entsteht? Wie können die Vorteile des Dokumentes trotzdem genutzt werden? Darauf müssen Antworten gefunden werden – vom Ethikrat und von der Gesellschaft. Und bei aller Aufregung: Genau diese Debatte steckte dahinter, als es kurz hieß, dass die SPD einem Ausweis angeblich zustimmt.