Mit dabei sind die Festivalmacher Alexander Dettke (Wilde Möhre, Landkreis Spree-Neiße), Robert Müller (Her Damit, Landkreis Märkisch-Oderland) und Phillip Schröder-Ringe, Fachjurist für Genehmigung und Durchführung von Musikveranstaltungen. Moderiert wird der Abend von Franziska Pollin, Projektleiterin für die Popularmusikszene im Land. Eingeladen zum Mitdiskutieren sind große und kleine Festivals, Anwohner, Politiker, Tourismusexperten, DJs, Musikschaffende und Künstler. Die Podiumsdiskussion ist ein Auftakt zur 2. Berliner Nachtleben-Konferenz "Stadt nach Acht", die vom 9. bis zum 11.November stattfindet.
Podiumsdiskussion "Festivalland Brandenburg - Chancen für die Region", heute, 18Uhr, Glad-House, Straße der Jugend16, Cottbus