Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Die Spitzenkandidaten der größeren Parteien in Brandenburg

dpa / 18.09.2017, 09:09 Uhr - Aktualisiert 19.09.2017, 17:06
Potsdam (dpa) Die größeren Parteien im Land Brandenburg haben vier Frauen und zwei Männer auf die Spitzenplätze gewählt. Eine Übersicht:

Michael Stübgen (CDU/57) - Der 1959 in Lauchhammer geborene Stübgen ist seit 1990 Mitglied des Bundestages. Vor seiner Karriere in der Politik war er evangelischer Pfarrer. Der verheiratete Familienvater ist auch Chef der Landesgruppe Brandenburg innerhalb der CDU/CSU-Fraktion.

Dagmar Ziegler (SPD/56) - Die Finanz-Ökonomin war in Brandenburg von 2000 bis 2004 Finanzministern und von 2004 bis 2009 Arbeitsministerin. Seit 2009 ist sie im Bundestag. Vor der Wende war sie Ökonomin der LPG Lenzen (Prignitz), wo sie auch den SPD-Ortsverband mit gründete.

Kirsten Tackmann (Linke/56) - Die Veterinär-Medizinerin stammt aus Thüringen, lebt aber seit 1986 in Tornow (Ostprignitz-Ruppin). In der Wendezeit war sie Mitglied der SED-Kreisleitung Kyritz. Erstmals kam sie 2005 in den Bundestag, wo sie Expertin für Landwirtschaft ist.

Alexander Gauland (AfD/76) - Als Spitzenkandidat der Bundes-AfD ist Gauland mit Provokationen immer wieder präsent. Der Jurist zählt zum rechten Flügel der Partei. Geboren wurde Gauland in Chemnitz. Das frühere CDU-Mitglied war 1987 bis 1991 in Hessen Chef der Staatskanzlei, danach Publizist.

Annalena Baerbock (Grüne/36) - Die aus Hannover stammende Spitzenkandidatin der Grünen ist Klimaexpertin ihrer Partei und Sprecherin der Landesgruppe Ost. Von 2009 bis 2013 war sie in Brandenburg Landeschefin ihrer Partei, bevor sie in den Bundestag einzog. Baerbock hat in Berlin Völkerrecht studiert.

Linda Teuteberg (FDP/36) - Die aus König Wusterhausen stammende Teuteberg hat Jura und Volkswirtschaftslehre in Potsdam studiert und war von 2009 bis 2014 Landtagsabgeordnete. Die Rechtsanwältin ist derzeit als Referentin im Bildungs- und Forschungsministerium tätig.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG