Donnerstag, 24. Juli 2014
ABO-ButtonABO-ButtonABO-Button



24.01.13 13:25 Berlin/Brandenburg
Wer half beim Buch? Buschkowsky schweigt

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr. Ihre Kommentare können Sie online unter moz.de lesen.

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Optionale Felder

Die Redaktion veröffentlicht ausgewählte Kommentare auch in der gedruckten Ausgabe. Voraussetzung ist, dass der Beitrag mit Namen, Postanschrift und E-Mail vorliegt.

(Der Name wird nur in der Zeitung veröffentlicht, nicht online. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)

Schließen

2 Kommentare

25.01.2013 08:35:22

märker126

Buschkowski...

...ist ein Glücksfall für Neukölln. Ich habe dieses Buch gelesen und meine, die Ausführungen schildern die dortige Realität ungemein treffend.
 Dieses Buch sollte für die Verantwortlichen des Berliner Senats zur Pflichtlektüre erklärt werden.
 Sollte es so sein, dann wären Steuerrgelder gar nicht besser angelegt worden.
 
 Übrigens, ich habe zehn Jahre lang in Neukölln Hausverwaltung betrieben.

24.01.2013 16:33:02

Frank

Die MOZ macht es bei diesem Artikel doch genauso

wo ist der Name des Artikelschreibers?
 
 Berlin und Neukölln speziell haben wahrlich andere Probleme, um die sich dieser klagende Zeitungsredakteur und jene Abgebgeordneten mal so richtig kümmern könnten.
 
 Und wenn es wiklich so wäre: besser kann man Berliner Steuergelder gar nicht anlegen, als in ein solches Buch

Regionalnavigator

Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel

Ort, PLZ oder Redaktion

localnews , moz , '+oms_keyword+'; ,

Neueste Kommentare

24.07.2014 04:28:30 Frieden schaffen ohne Waffen

Was wird denn noch geliefert?

24.07.2014 02:21:39 Bodo Bach

Verputzte Steine

24.07.2014 01:11:43 Bettina Lehmann

Utopia

24.07.2014 00:37:06 E.Drahn

Tempolimit

24.07.2014 00:12:20 Pro Helene

Blindheit

die Märkische Oderzeitung sucht zum 1.Oktober Verstärkung für sein Redakteursteam

Regional

© 2014 moz.de Märkisches Verlags- und Druckhaus GmbH & Co. KG