Dienstag, 16. September 2014
ABO-ButtonABO-ButtonABO-Button



30.01.13 18:39 Berlin/Brandenburg
Mehrere gestohlene Lastwagen in Polen sichergestellt

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr. Ihre Kommentare können Sie online unter moz.de lesen.

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Optionale Felder

Die Redaktion veröffentlicht ausgewählte Kommentare auch in der gedruckten Ausgabe. Voraussetzung ist, dass der Beitrag mit Namen, Postanschrift und E-Mail vorliegt.

(Der Name wird nur in der Zeitung veröffentlicht, nicht online. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)

Schließen

4 Kommentare

02.02.2013 16:06:34

lutz berlinger

Gemeinste Form der Lüge - Die Kriminalitätsstatistik des Landes Brandenburg

Auch dieser Fall tauchte in den Polizeimeldungen nicht auf. Wie sagte doch kürzlich der Polizeisprecher anlässlich eines Falles von Diebstahl und Vandalismus in Frankfurt (Oder): "...dass es zu diesem Vorfall keine Pressemeldung gegeben habe. Er begründete es damit, dass nicht zu jedem Vorfall Informationen herausgegeben werden."
 Somit sind alle Aussagen von Platzeck und Woidke zur Kriminalitätsentwicklung nichts weiter als dummes Zeug.

31.01.2013 09:42:16

ex-passatfahrer

künstliche dna oder künstliche sicherheit?

wie gehts eigentlich in diesem zusammenhang der zauber-kunst-dna? man soll sie ja nicht sehen können, aber man hört irgendwie auch gar nichts mehr von ihr...

31.01.2013 08:53:42

westen

GPS- Sender ?

Hatte uns nicht vor einiger Zeit,der IM von BB,hier in dieser Zeitung,die frohe Botschaft überbracht,dass seine Hundertschaften die Grenze sicher gemacht haben! LKW,s können schon einmal abhanden kommen. Aber das ein LKW ,mit einem GPS-Sender erst in Polen geortet wird,ist schon sehr merkwürdig.

31.01.2013 07:33:33

paul wust

"Dank eines installierten GPS-Senders..."

Also nicht der "guten Zusammenarbeit" der deutschen und polnischen Polizei ist es zu verdanken, dass die LKW in Polen gefunden worden sind, sondern die deutsche Seite hat der polnischen Polizei gesagt, wo die LKW zu finden sind. Ansonsten hätte der Fall wohl niemanden interessiert. Bleibt nur noch die Frage zu beantworten, wie gelangen die Fahrzeuge ohne Papiere und Eigentumsnachweis über die polnische EU-Aussengrenze in die Ukraine und von dort nach Weißrußland? Das hier etwas grundlegend nicht stimmen kann, müsste eigentlich dem dümmsten Politiker auffallen.

Regionalnavigator

Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel

Ort, PLZ oder Redaktion

localnews , moz , '+oms_keyword+'; ,

Neueste Kommentare

16.09.2014 06:25:07 ede

@ Lehrer

16.09.2014 06:24:54 nichtwähler

Jan@

16.09.2014 06:23:22 Fahrgast 873

2 Monaten von 5 Jahren?

16.09.2014 05:54:18 Marcus

ede

Regional

© 2014 moz.de Märkisches Verlags- und Druckhaus GmbH & Co. KG