Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Kind stellt Rucksack auf den Herd und setzt Küche in Brand

Die Oranienburger Feuerwehr löschte den Brand. Verletzt wurde niemand.
Die Oranienburger Feuerwehr löschte den Brand. Verletzt wurde niemand. © Foto: Patrik Rachner/OGA
Tilman Trebs / 01.08.2017, 10:43 Uhr - Aktualisiert 02.08.2017, 11:39
Oranienburg (MOZ) Eine Küche ist am Montagnachmittag in der Zeller Straße in Oranienburg in Brand geraten und zerstört worden. Nach Angaben der Polizei hatte ein zweijähriges Kind einen Rucksack auf den Herd gestellt und das Gerät angestellt.  Anders als von der Polizei zunächst berichtet, befand sich das Kind zu keiner Zeit allein in der Küche. Nach Angaben der Eltern hatte die Mutter die Küche gemeinsam mit dem Kind verlassen. Dabei hatte das Kind wohl offenbar unbemerkt der Herd angestellt worden.  Der Pressebericht der Polizei wurde inzwischen aktualisiert. Die Feuerwehr löschte den Brand. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden wurde von der Polizei mit rund 10 000 Euro angegeben. Die Wohnung kann vorübergehend nicht genutzt werden.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG