Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Sollte ein Zwölfjähriger wie ein Profi den Verein wechseln?

MOZ / 23.09.2017, 16:24 Uhr - Aktualisiert 07.10.2017, 00:00
Frankfurt (Oder) (MOZ) Wunderkind wird er genannt: der Kicker Youssoufa Moukoko. Er ist erst zwölf Jahre alt und hat gerade sein erstes Spiel für die deutsche U16-Nationalmannschaft gemacht. In der U17-Bundesliga spielt er schon länger - und zwar für Dortmund. In fünf Spielen gelangen ihm 13 Tore!

Viele sind begeistert, aber es gibt auch Fragen. Weil er so groß ist, viele Muskeln hat und so extrem gut spielt, gibt es Zweifel, ob bei seinem Alter irgendwie getrickst wurde. Er wurde im Ausland geboren, sein Vater ist Deutscher. Und andere stört, dass ein Kind für die Karriere allein von Hamburg ins Ruhrgebiet umzieht. Youssoufa lebt dort bei Gasteltern. Vorher hat er beim FC St. Pauli gespielt. Jetzt wird über ein Mindestalter bei Jugendmannschaften diskutiert; bisher gibt es das nicht.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG