Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Hyundai: Mit dem i20 hoch hinaus

Wolfgang Brekeller / 03.05.2016, 17:27 Uhr
Frankfurt (Oder) (wb) Wer hätte das vor ein paar Jahren gedacht? Bei der Entscheidung für einen Hyundai steht mittlerweile nicht mehr das Preis-Leistungs-Verhältnis, sondern das Design an erster Stelle. So glänzt auch der koreanische Polo-Konkurrent i20 (Länge 4,04 bis 4,07 Meter) mit knackigen  Proportionen und raffiniert geschneidertem Blechkleid. Jetzt gesellt sich zum Coupé und zum Fünftürer eine dritte höchst eigenständige Karosserieversion, mit der Hyundai eine Brücke vom Kleinwagen zu den immer beliebter werdenden Mini-SUVs schlägt.

Der zwei Zentimeter höher gelegte und robust beplankte i20 trägt den Zusatznamen Active und kommt mit selbstbewussten Preisen ab 17.100 Euro knapp 1500 Euro teurer als ein vergleichbar motorisierte Fünftürer im konventionellen Gewandt.Premiere mit dem Möchtegern-Geländewagen, der nur mit Frontantrieb angeboten wird, feiert zugleich ein neuer Dreizylinder-Turbobenziner für die ganze i20-Baureihe. Den aufgeladenen Direkteinspritzer mit einem Liter Hubraum gibt es in den Leistungsstufen 100 und 120 PS.

Beide Versionen des angenehm elastischen und laufruhigen Kraftwerks drücken schon ab 1500 Touren kräftige 172 Newtonmeter Drehmoment ab, so dass die 400 Euro Aufpreis für 20 PS mehr vielleicht in Extras wie etwa dem Navi mit 7-Zoll-Touchscreen oder der Lenkradheizung besser angelegt sind. Schließlich liegen auch die Fahrleistungen nicht weit auseinander. Der quirlige Drilling mit 120 PS, dessen Handschalter sechst statt fünf Gänge parat hält, beschleunigt den i20 Active in 10,4 statt 10,9 Sekunden bis auf Tempo 100.

Marginal auch die Differenz der Höchstgeschwindigkeit von sieben km/h (183 zu 176). Nennenswert erscheinen da schon eher die Verbrauchsunterschiede von gut einem halben Liter (5,1 bis 4,5).Sparmeister im insgesamt drei Triebwerke umfassenden Motorenprogramm für den i20 Active, der dank erhöhter Sitzposition übersichtlicher ist als der ebenso geräumige zivile Fünftürer (Laderaum 326 bis 1042 Liter), bleibt der 1,4-Liter-CRDi. Für den  Vierzylinder-Turbodiesel notiert Hyundai einen Normverbrauch von 4,3 Litern.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG