Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Was man für welchen Preis erwarten kann

AV-Receiver sind in allen Preisklassen zu haben.
AV-Receiver sind in allen Preisklassen zu haben. © Foto: Pixabay
dpa / 29.10.2017, 13:39 Uhr
(dpa) Ob 350 oder 3500 Euro: AV-Receiver sind in allen Preisklassen zu haben. Bereits Geräte der Einstiegsklasse (rund 300 bis 500 Euro) können mit einer ordentlichen Performance punkten, urteilt das Fachmagazin "video" (Ausgabe 11/17). Doch in Hinblick auf Anschlüsse, TV-Menü, Einrichtung, Verstärker-Endstufen, Netzwerk- und Streamingfunktionen machten die 200 Euro Preisdifferenz zwischen der unteren und oberen Einstiegsklasse schon viel aus.

In der Mittelklasse (rund 500 bis 800 Euro) liegen die Audio- und Video-Receiver (AV) bei Leistung und Ausstattung dann sehr eng beieinander, so die Experten. Unter anderem sind 3D-Sound, Multiroom-Funktionalität, Streaming und Unterstützung für 4K-Auflösung sowie Hochkontrastbild-Formate (HDR) Standard - wie auch die Umwandlung von Videosignal-Auflösungen (Video Scaler).

Der Sprung in die High-End-Klasse der Heimkino-Zentralen ist teuer (rund 2000 bis 3000 Euro). Dafür erhalten Käufer dann meist auch gleich elf Endstufen. Und die Premiumklasse gibt sich zukunftssicher: Zusätzlich zu den bereits genannten Features sind Rundum-Raumklang-Formate wie Atmos und DTS:X Pflicht - ebenso wie der Kopierschutz HDCP 2.2 an allen HDMI-Buchsen oder das Durchleiten von Signalen der diversen HDR-Verfahren wie HDR10, HLG oder Dolby Vision.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG