Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Efeu ist Arzneipflanze des Jahres

Arzneipflanze des Jahres: Als Symbol der Liebe und Treue gilt das Efeu schon seit Jahrhunderten. Aber klinische Studien belegen: Extrakte der Rankepflanzen haben auch heilende Wirkung, vor allem bei Enz³ndungen. Foto:AP
Arzneipflanze des Jahres: Als Symbol der Liebe und Treue gilt das Efeu schon seit Jahrhunderten. Aber klinische Studien belegen: Extrakte der Rankepflanzen haben auch heilende Wirkung, vor allem bei Enz³ndungen. Foto:AP © Foto:
19.11.2009, 12:05 Uhr
Würzburg () Das landläufig wenig für seine heilenden Kräfte bekannte Klettergewächs Efeu ist zur Arzneipflanze des Jahres 2010 ernannt wurden. Die Wirksamkeit des Efeu-Extraktes etwa bei chronischen und akuten Entzündungen der Atemwege sei in klinischen Studien belegt, teilten Wissenschaftler der Julius-Maximilians-Universität in Würzburg am Donnerstag mit. Die Pflanze habe aber auch gefährliche Wirkungen. Gerade frische Blätter und ihr Saft könnten bei Kontakt mit der Haut auch allergische Entzündungen verursachen.

"Wie kaum eine andere Heilpflanze ist der Efeu mit der europäischen Kulturgeschichte verbunden", heißt es in der Entscheidung der Wissenschaftler. Die Pflanze habe früher als Wahrzeichen des ewigen Lebens, als Symbol für Liebe und Treue gegolten. Bereits die Ärzte der Antike hätten Efeublätter und Efeufrüchte als Schmerzmittel oder in Salben bei Verbrennungen verarbeitet.

Seit 1999 wählt ein Kreis von Würzburger Medizinhistorikern, Ärzten, Apothekern und Biologen die Arzneipflanze des Jahres. Jedes gekürte Gewächs soll eine interessante Kultur- und Medizingeschichte aufweisen und in gut belegten oder vielversprechenden pharmakologischen und klinischen Studien überprüft sein.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG