Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Bestände regelmäßig kontrollieren und schneiden

Gartenbesitzer sollten regelmäßig die Baumbestände auf ihrem Grundstück kontrollieren und gegebenenfalls schneiden.
Gartenbesitzer sollten regelmäßig die Baumbestände auf ihrem Grundstück kontrollieren und gegebenenfalls schneiden. © Foto: Pixabay
dpa / 24.11.2017, 16:00 Uhr - Aktualisiert 26.11.2017, 16:32
Bad Honnef (dpa) Gartenbesitzer sollten regelmäßig die Baumbestände auf ihrem Grundstück kontrollieren. Das gilt insbesondere, wenn die Bäume schon größer und älter sind, informiert der Bundesverband Garten- und Landschaftsbau (BGL) in Bad Honnef.

Das Gehölz muss stabil und standsicher sein. Denn Baumbesitzer sind gesetzlich dazu verpflichtet, für die sogenannte Verkehrssicherheit zu sorgen. Das bedeutet: Sie müssen sicherstellen, dass etwa morsche Äste nicht vorbeilaufenden Passanten oder anderen Dritten auf den Kopf fallen.

Der ideale Zeitpunkt für den Schnitt variiert je nach Baumart. Wenn man das Gehölz zu früh oder zu spät schneidet, kann sich etwa der Heilungsprozess verlangsamen. Damit beim Schneiden der Krone oder dem Entfernen von Totholz keine Schäden an den Bäumen entstehen, sollte man sich auskennen oder einen Profi um Hilfe bitten.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG