Von Eva-Martina Weyer
Gartz (MOZ) Das Amt Gartz hat wieder eine Schiedsperson. Der 34-jährige Hagen Gohlke aus Tantow ist vom Schwedter Amtsgericht als neuer Schlichter bestätigt worden. Sein Stellvertreter ist Horst Albrecht aus Hohen-?selchow.
Schon viele Nerven haben sich an nachbarschaftsrechtlichen Streitigkeiten aufgerieben. Da steht der Baum zu dicht an der Grundstücksgrenze, hängen fremde Früchte zu weit in den eigenen Garten, hat der Nachbar im Rausch den Carport ge-?rammt ...
Die Probleme, mit denen Schiedspersonen konfrontiert werden, sind vielfältig. Dennoch ist der Weg über sie meist die kostengünstigste und nervenschonendste Art, um Probleme aus der Welt zu schaffen, die nicht gleich vor Gericht landen müssen.
Hagen Gohlke und Horst Albrecht sind vom Amtsausschuss Gartz für die Zeit von fünf Jahren als Schiedsperson gewählt worden. Unter anderem diese beiden hatten sich um dieses Amt, das lange Zeit ausgeschrieben war, beworben.Die Besetzung war viele Monate vakant.
Kommissarisch hatte Maik ?Simon aus Schwedt dieses Amt übernommen. Simon ist es auch, der den neuen Schiedspersonen in der Anfangszeit beratend zur Seite steht. In der Schiedsstellenzeitung und über Seminare erwerben sich Gohlke und Albrecht außerdem Sachkenntnis. Die Fachaufsicht liegt beim Amtsgericht Schwedt. So ganz unerfahren ist Hagen Gohlke übrigens nicht. Er ist bereits seit einigen Jahren beim Jugendschöffengericht in Schwedt tätig.
Der 34-Jährige ist bei der Sparkasse Uckermark beschäftigt. Er stammt aus Tantow und ist in Gartz zur Schule gegangen. Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann ist er nach Tantow zurückgekehrt. In seiner Freizeit spielt er in der Landesliga-Mannschaft von Schwedt Volleyball.
Hagen Gohlke erzählt, warum er sich für das Amt der Schiedsperson beworben hat: „Viele Jahre hat Hermann Knorr aus Casekow dieses Amt ausgeführt. Ich kannte ihn persönlich und habe ihn sehr geschätzt. Er war Lehrer an meiner Schule in Gartz und sehr beliebt.“
Das Amt der Schiedsperson ist ein auf Zeit ausgeübtes Ehrenamt mit der Aufgabe, zwischen den streitenden Parteien zu schlichten. Schiedspersonen entscheiden nicht, sondern führen rechtlich einen Vergleich herbei, das heißt einen Vertrag zwischen den sich einigenden Parteien.
Einwohner, die die Hilfe der Schiedsperson in Anspruch nehmen wollen, können sich im Amt Gartz melden. Telefon 033332 77101.