to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Samstag, 23. September 2017
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

Antje Jusepeitis 14.08.2017 14:03 Uhr

service/ueber-uns/maerker/artikeldetailansicht/dg/0/

Historischer Kalender 2018 für Hohen Neuendorf und Birkenwerder

(MOZ) von Antje Jusepeitis

service/ueber-uns/maerker/artikeldetailansicht/dg/0/1/1596455/
 

Nora und Volker Döring, Matthias Salchow und Elke Ahrens (v.l.)zeigen zur Vorstellung des Geschichtskalenders 2018 in Hohen Neuendorf ihr Lieblingsmotiv. Foto: Jusepeitis

© MZV

Hohen Neuendorf. (mae) Der 13. Jahreskalender "Geschichte und Geschichten" für die Stadt und ihre Ortsteile ist gedruckt. Verkaufsstart für die 800 Exemplare ist am 1.September. Eine Woche darauf, zum Herbstfest in Hohen Neuendorf, gibt's die Fotos mit Kalendarium und Anekdoten in Ringbindung an einem Stand.

Im Vorgarten jedes der rund 1000 Quadratmeter großen Grundstücke sollte ein symbolischer Birnbaum gepflanzt werden. Eine Reminiszenz an die einstige Glühbirnenproduktion in den Berliner Osramwerken. Zudem hatten sich die künftigen Hausbesitzer zu verpflichten, "mindestens zehn Jahre bei Osram zu arbeiten sowie den Hausgarten zum Anbau von Obst, Gemüse sowie Futter für Kaninchen, Ziegen und Hühner zu nutzen." Dafür ließ die Osram GmbH Kommanditgesellschaft am Stadtrand in Hohen Neuendorf zwischen 1934 und 1936 eine Siedlung mit mehr als 200 Eigenheimen für ihre Arbeiter und Angestellten errichten. "Es waren einfache Häuser. Die künftigen Besitzer hatten mit Hand anzulegen", erinnert sich Heidrun Meschkat an die Erzählungen ihrer Großeltern. Die Hohen Neuendorferin gehört zur den Autorinnen und Autoren des neuen Kalenders "Geschichte und Geschichten". Die Osramsiedlung dominiert das Titelblatt.

An Elektromeister Erwin Klemme erinnert das Motiv des Monats April. Der findige Handwerker, Jahrgang 1904, lächelt auf dem Schwarz-Weiß-Foto vom Holzstrommast mit Keramik-Isolation in die Kamera. Er hatte seit 1946 einen privaten Handwerksbetrieb in Hohen Neuendorf. Klemme war stadtbekannt, seine Dienste sehr geschätzt. Den Strom bezeichnete er als seinen Freund. Er starb 1990. Seine persönliche Klemme-Erinnerung schrieb Herbert Zieske für den Kalender 2018 auf. Auch Astrid Kruse, Steffen Schönfeld, Eldrid Czichy, Fritz Baumgardt, Matthias Salchow, Elke Ahrens, Burkhard Fromm, Karl-Martin Salz, Axel Schwenzow und Brigitte Brückner sorgten für Geschichten und Anekdoten im neuen Kalender. In ihm leben die Gemeindeschwestern Bergfeldes ebenso wieder auf wie der Borgsdorfer Künstler Rudi Riebe. Bekannt war das Multitalent unter anderem für seine Karikaturen im Eulenspiegel und in der Wochenpost.

In beiden Zeitungen dürfte die Nachricht vom beinahe französischen Stolpe keine Erwähnung gefunden haben. Der September 2018 erzählt die Story.

Im Kalender nachzulesen und zu -schauen sind zudem die Firmengeschichten der Transportunternehmen Fromm aus Birkenwerder und Beyer aus Hohen Neuendorf^, ebenso steht auf einem Blatt, wie es zur Verpflanzung des Bauernhofes Salz kam.

Wer für 2019 Geschichten und Fotos beisteuern möchte, kann sich an Nora und Volker Döring wenden oder Matthias Salchow von den Heimatfreunden Hohen Neuendorf kontaktieren. Insbesondere sind sie aktuell an Dokumenten zu den Themen Jugendklubs und zum Thema "hier können Familien Kaffee kochen" interessiert. "In der Niederheide gab es beispielsweise so eine Picknickstelle", weiß Fotograf Volker Döring. Er und seine Frau Nora arbeiten seit der ersten Ausgabe 2006 am Kalender mit.

Der neueste wird ab 1. September unter anderem in der Buchhandlung der Stadt erhältlich sein. Zudem wird er am zweiten Septemberwochenende beim Hohen Neuendorfer Herbstfest vorgestellt.

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Artikel kommentieren   Lesezeichen setzen   Nachricht an die Redaktion   Druckversion

Regionalnavigator

Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel
MOZ

Ort, PLZ oder Redaktion