Donnerstag, 17. April 2014



Die Märkische Oderzeitung - Hier zu Hause

Die Märkische Oderzeitung ist mit einer täglich verkauften Auflage von 79.565  Exemplaren (IVW I/2014, Mo–Sa) die größte Regionalzeitung im östlichen Brandenburg. Das Verbreitungsgebiet erstreckt sich von Schwedt und Angermünde im Norden bis Eisenhüttenstadt im Süden und stößt im Westen an die Stadtgrenze Berlins.

 

Etwa 600.000 Menschen leben in dieser Region. Täglich hat die Märkische Oderzeitung mit ihren zwölf Lokalausgaben rund 240.000 Leser (MA / 2012).

 

98 Redakteurinnen und Redakteure sorgen dafür, dass in Angermünde, Schwedt, Eberswalde, Bad Freienwalde, Bernau, Strausberg, Seelow, Fürstenwalde, Erkner, Beeskow, Eisenhüttenstadt und Frankfurt (Oder), dem Sitz des Märkischen Verlags- und Druckhauses, täglich aktuelle Ausgaben mit lokalen, regionalen und internationalen Informationen erscheinen.

 

Besonderes Anliegen der Redaktion ist es, als Stimme Ostbrandenburgs in der Region, aber auch in der Landeshauptstadt Potsdam, in Berlin und darüber hinaus wahrgenommen zu werden. Dabei liegt ihr die Situation der Menschen, die Entwicklung der Wirtschaft und des kulturellen Lebens in ihrem Verbreitungsgebiet besonders am Herzen. Die Nachbarschaft zu Polen spielt für die Zeitung ebenfalls eine besondere Rolle. Ein Redakteur berichtet täglich über den östlichen Nachbarn.

 

Zusammen mit den Zeitungen der Gesellschafter des Märkischen Verlags- und Druckhauses und der Südwest Presse in Ulm unterhält die Märkische Oderzeitung ein Korrespondentenbüro in Berlin. Dabei ist der Redaktion nicht nur die große Politik wichtig, sondern vor allem der Erlebnisraum Berlin, den täglich tausende Pendler aus Ostbrandenburg nutzen.

 

Auch in Potsdam ist die Märkische Oderzeitung mit einem eigenen Büro vertreten. Von hier aus hält ein Korrespondent die Entscheidungen von Landtag und Landesregierung und die Entwicklung in den benachbarten neuen Bundesländern für die Leser im Auge, getreu dem Motto: Märkische Oderzeitung - hier zu Hause.


Frankfurt (Oder)

Hasen-Paradies vorm Eigenheim

Hasen-Paradies vorm Eigenheim

Frankfurt (MOZ) Es hat sich längst über die Einfamilienhaussiedlung hinaus herumgesprochen: In Markendorf sind viele Osterhasen zu Hause. Was der Familie Spaß an langen Winterabenden gebracht hat, freut jetzt kleine wie große Spaziergänger. Ostern? Da war doch was.... mehr

Beeskow

Ukrainischer Maler in Beeskow sehr geschätzt

Beeskow (MOZ) Rostyslav Voronko hat in der Berliner Straße 42, in der Nähe des Dicken Turms, ein Atelier eröffnet. Der aus der Ukraine stammende Künstler unterhält seit 1999 Beziehungen zu Beeskow. Es war wie in einer Sardinenbüchse: Dicht gedrängt standen die... mehr

Strausberg

Eine kraftvolle Unbesiegbare

Eine kraftvolle Unbesiegbare

Rüdersdorf (MOZ) Wer Beate Seelig begegnet, sollte Zeit mitbringen. Diese Frau fasziniert. Weil sie so viel weiß über ihre Kunst. Weil ihre Kunst in den Bann zieht. Gern ist sie Gastgeberin für Menschen, die zu schätzen wissen, was sie in ihrer kleinen Galerie in... mehr

Shisha, Zivilcourage, Teamwork

Shisha, Zivilcourage, Teamwork

Golzow (MOZ) Die Golzower Schüler begingen ihren ersten Tag der Schulsicherheit. Polizei, Feuerwehr, Technisches Hilfswerk und viele andere waren Partner. Neben Übungen zu Themen wie Cybermobbing, Zivilcourage und Drogen konnten die Kinder auch auf dem... mehr

Pro Kubikmeter zwei Euro mehr

Bernau (MOZ) Die Umstellung auf das Gebührenmodell war bisher mit vielen Fragezeichen verbunden. Davon kann eins gestrichen werden. Es liegen Zahlen eines Wirtschaftsbüros über künftig mögliche Gebühren vor. Die Mehrbelastung für den Kubikmeter Wasser und... mehr

Bad Freienwalde

Neue Poller für den Marktplatz

Neue Poller für den Marktplatz

Bad Freienwalde (MOZ) Gemeindearbeiter Guido Bell stellt auf dem Bad Freienwalder Marktplatz vor dem Rathaus zwei neue Poller auf, nachdem die alten verschwunden sind. Dafür bohrt er einen halben Meter tiefe Löcher in den Pflastersteinboden vor der Kirche, um sie darin zu... mehr

Fürstenwalde

Kiefernwald statt Soldaten

Kiefernwald statt Soldaten

Fürstenwalde (MOZ) Ein neuer Wald entsteht derzeit in Fürstenwalde, im Hinterland der Rudolf-Breitscheid-Straße. Die Flächen, auf denen einst die Reiterkasernen standen, werden aufgeforstet. Tomek Partka und seine vier Kollegen von der Baumschule Waldsieversdorf kommen... mehr

Eisenhüttenstadt

Sieg im letzten Heimspiel

Müllrose (MOZ) In der Handball-Verbandsliga der Frauen besiegte die HSG Schlaubetal im letzten Heimspiel der Saison den HC Spreewald mit 19:15 (11:6). Die HSG ist Tabellen-Fünfter. Ersatzgeschwächt musste die Frauenmannschaft der HSG-Schlaubetal gegen den in den... mehr

Uckermark

Biker retten Blutsbrüdertour

Biker retten Blutsbrüdertour

Schwedt (MOZ) Die Schwedter Blutsbrüdertour ist gerettet. Sie startet nun doch - am 21. Juni in Schwedt. Engagierte Motorradfahrer nehmen nach Absage die Organisation in die eigenen Hände. Bürgermeister Jürgen Polzehl übernimmt die Schirmherrschaft. Die Nachricht... mehr

Regionalnavigator

Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel

Ort, PLZ oder Redaktion

localnews , moz , '+oms_keyword+'; ,

Neueste Kommentare

17.04.2014 21:06:53 INSIDER 2

Wer ist eigentlich Chef??

17.04.2014 20:42:49 Obstler1201

Pro Kaufhaus

17.04.2014 20:27:38 Karla

@ Omen

17.04.2014 20:25:24 Thorsten Wirth

Finanzen

17.04.2014 20:20:43 omen

Hab ich was überlesen?

Regional

© 2014 moz.de Märkisches Verlags- und Druckhaus GmbH & Co. KG