Anmelden
Anmelden

Samstag, 30. Juli 2016
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


25 Jahre Meine Zeitung
Kapitel


    Die Märkische Oderzeitung - Hier zu Hause

    Die Märkische Oderzeitung (MOZ) ist mit einer täglich verkauften Auflage von 76.112  Exemplaren (IVW II/2015, Mo-Sa) die größte Regionalzeitung im östlichen Brandenburg. Der zur MOZ gehörende Oranienburger Generalanzeiger sowie die Schwesterzeitungen haben eine Verkaufsauflage von 20.095 (IVW II/2015, Mo-Sa). Das Verbreitungsgebiet der MOZ erstreckt sich von Schwedt und Angermünde im Norden bis Eisenhüttenstadt im Süden und stößt im Westen an die Stadtgrenze Berlins.

     

    Etwa 600.000 Menschen leben in dieser Region. Täglich hat die Märkische Oderzeitung mit ihren zwölf Lokalausgaben rund 240.000 Leser (MA / 2015). Die Ausgaben des (Oranienburger Generalanzeiger, Hennigsdorfer Generalanzeiger, Ruppiner Anzeiger, Gransee-Zeitung) erreichen 60.000 Leser.

     

    86 Redakteurinnen und Redakteure sorgen dafür, dass in Angermünde, Schwedt, Eberswalde, Bad Freienwalde, Bernau, Strausberg, Seelow, Fürstenwalde, Erkner, Beeskow, Eisenhüttenstadt und Frankfurt (Oder), dem Sitz des Märkischen Medienhauses, täglich aktuelle Ausgaben mit lokalen, regionalen und internationalen Informationen erscheinen.

     

    Besonderes Anliegen der Redaktion ist es, als Stimme Ostbrandenburgs in der Region, aber auch in der Landeshauptstadt Potsdam, in Berlin und darüber hinaus wahrgenommen zu werden. Dabei liegt ihr die Situation der Menschen, die Entwicklung der Wirtschaft und des kulturellen Lebens in ihrem Verbreitungsgebiet besonders am Herzen. Die Nachbarschaft zu Polen spielt für die Zeitung ebenfalls eine besondere Rolle. Ein Redakteur berichtet täglich über den östlichen Nachbarn.

     

    Zusammen mit den Zeitungen des Märkischen Medienhauses und der Südwest Presse in Ulm unterhält die Märkische Oderzeitung ein Nachrichtenbüro in Berlin. Dabei ist der Redaktion nicht nur die große Politik wichtig, sondern vor allem der Erlebnisraum Berlin, den täglich Tausende Pendler aus Ostbrandenburg nutzen.

     

    Auch in Potsdam ist die Märkische Oderzeitung mit einem eigenen Büro vertreten. Von hier aus hält ein Korrespondent die Entscheidungen von Landtag und Landesregierung und die Entwicklung in den benachbarten Bundesländern für die Leser im Auge, getreu dem Motto: Märkische Oderzeitung - hier zu Hause.


    Frankfurt (Oder)

    Sparkasse spendiert Notfallausrüstung

    Sparkasse spendiert Notfallausrüstung

    Frankfurt (Oder) (MOZ) Die DRK-Wasserwacht am Helenesee ist seit Freitag noch besser für die Erstversorgung von Unfallopfern oder anderen Verletzten ausgerüstet. Harald Schmidt, Vorstandsmitglied der Sparkasse Oder-Spree, übergab am Nachmittag während des Helene Beach... mehr

    Beeskow

    45 Jahre lang im Dienst der Familien

    45 Jahre lang im Dienst der Familien

    Lieberose (MOZ) Vom 1. August 1971 an war Sybille Gorran im Lieberoser Kindergarten tätig, seit 1977 sogar als Leiterin. Nun ist die 63-Jährige nach 45 Arbeitsjahren in den Ruhestand gegangen. "Man war ja richtig im Mittelpunkt." Den Satz, den Sybille Gorran... mehr

    Eberswalde

    Wasser-Action am Werbellinsee

    Wasser-Action am Werbellinsee

    Joachimsthal (MOZ) Ferienparadies Werbellinsee: Mehrere Kindergruppen waren in dieser Woche für Camps und Aktionstage an den Ufern des Barnimer Gewässers zu Gast. Einige erkundeten es mit Kanu oder Motorboot. Wie zwei kleine Marsmännchen tapsen Julius und Torben (beide... mehr

    Strausberg

    Schadensbegrenzung am Kino

    Schadensbegrenzung am Kino

    Strausberg (MOZ) Am ehemaligen Kino Argus am Markt 13 tut sich etwas. Vorerst läuft nur eine "Notsicherung" an dem denkmalgeschützten Gebäude. Doch es gibt Aussicht, dass vielleicht der gesamte Komplex saniert werden kann. Bereits seit etwa zwei Monaten stand ein... mehr

    Samtpfoten haben ihre Familien im Griff
 * Nochmal in Sachen Katzenfoto

    Samtpfoten haben ihre Familien im Griff * Nochmal in Sachen Katzenfoto

    Seelow (MOZ) Mit dem Thema Katzen haben wir offensichtlich den Nerv vieler Leser getroffen. Am 8. August wird weltweit der Tag der Katze begangen. Wir hatten Sie aufgerufen, uns Fotos Ihrer Samtpfoten zu schicken. Mit den gelungensten werden wir am kommenden... mehr

    Neuer Torwart wieder weg?

    Neuer Torwart wieder weg?

    Bernau (che) Erst vor vier Wochen hat er bei Landesligist FSV Bernau unterschrieben, jetzt soll Keeper Philipp Hildenbrand schon wieder vor dem Absprung stehen. Das ist aus Vereinskreisen zu hören. Angeblich ist der 28-Jährige, der Anfang Juli vom BSV Heinersdorf... mehr

    Bad Freienwalde

    "Fremdschämen am Flutzeichen"

    "Fremdschämen am Flutzeichen"

    Neuranft/Güstebieser Loose (MOZ) 150 000 DM ließ sich die Gemeinde Oderaue das Flutzeichen zur Erinnerung an das Oderhochwasser 1997 einst kosten. Heute ist es in einem so ungepflegten Zustand, dass sich eine MOZ-Leserin zuletzt vor ihrem Besuch "fremdschämte". Wenigstens einen... mehr

    Fürstenwalde

    Friedhofsweg wird in Kürze hergerichtet

    Grünheide (MOZ) In Kürze wird es auf dem Grünheider Waldfriedhof für Besucher einige Einschränkungen geben. Ab dem 8. August soll der Friedhofsweg erneuert werden. Das hat Ordnungsamtsleiter Nico Bauermeister mitgeteilt. Es werde versucht, während der Bauzeit keine... mehr

    Eine Schnecke für Nuklear-Patienten

    Eine Schnecke für Nuklear-Patienten

    Bad Saarow (us) Die Radiojodtherapie-Patienten der Klinik für Nuklearmedizin haben im Helios-Klinikum Bad Saarow neuerdings die Möglichkeit, während ihres stationären Aufenthaltes einen kleinen Patientengarten zu nutzen. Diese separate Außenanlage mit einer... mehr

    Eisenhüttenstadt

    Abschiebehaft kaum genutzt

    Eisenhüttenstadt (MOZ) Die Abschiebehaft auf dem Gelände der Zentralen Erstaufnahmeeinrichtung des Landes für Asylsuchende an der Poststraße wird derzeit wenig genutzt. Dies wurde bei der Eröffnung des neuen Ankunftszentrums in dieser Woche bekannt. Viele der Menschen, die... mehr

    Uckermark

    Bisher stärkster Gegner bei Testpartien des HSV

    Bisher stärkster Gegner bei Testpartien des HSV

    Schwedt (MOZ) Trotz der Bilanz von 6:16 Toren kann Heinersdorfs Coach Thomas Natter optimistisch auf die neue Saison blicken - immerhin waren seine HSV-Fußballer in ihrem ehrgeizigen Testspielprogramm dreimal gegen jeweils zwei Klassen höher spielende... mehr

    Regionalnavigator

    Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel
    MOZ

    Ort, PLZ oder Redaktion

    Partnersuche

    Neueste Kommentare

    30.07.2016 11:12:08 Sigismund Ruestig

    Satire wird Realität

    30.07.2016 07:15:57 Hasso Isenhagen

    der VW-Konzern gehört abgewickelt,

    30.07.2016 07:00:07 Hasso Isenhagen

    das was Putin macht

    30.07.2016 06:40:22 Marco Habeck

    Umfrage mit Fehlern

    © 2014 moz.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG
    toTopBild