Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Backsteingotik und Honig-Braten

Die neue Dauerausstellung im Kloster Chorin zeigt rund 300 Abbildungen, Grafiken und historische Fotografien.
Die neue Dauerausstellung im Kloster Chorin zeigt rund 300 Abbildungen, Grafiken und historische Fotografien. © Foto: Steffen Lehmann
17.05.2017, 12:36 Uhr
Chorin () Das ehemalige Zisterzienserkloster in Chorin gehört zu den bedeutendsten Baudenkmalen der frühen Backsteingotik in Brandenburg. Wegen seiner faszinierenden Architektur, inmitten der wald- und seenreichen Region des Biosphärenreservats Schorfheide-Chorin zählt das Bauwerk im Barnimer Land zu den beliebtesten Ausflugszielen im Land.

Im April öffnete im Kloster die neue Dauerausstellung. Als wichtiges Denkmal der norddeutschen Backsteingotik vereint das Bauwerk europäische Geschichte und mittelalterliche Architektur. In der Schau erfahren Besucherinnen und Besucher Wissenswertes über das ehemalige Zisterzienserkloster aus dem 13. Jahrhundert und seine mittelalterliche Klosterwirtschaft. Im ehemaligen Brauhaus kann man zudem die nachreformatorische Nutzung und Wiederentdeckung Chorins im 19. Jahrhundert durch den bekannten Baumeister und ersten preußischen Denkmalpfleger, Karl Friedrich Schinkel, erkunden.

Den Kühen beim Grasen in Brodowin zuschauen

Neben diesem kulturellen Highlight wartet ganz in der Nähe, auf der anderen Seite des Amtssees, ein kulinarisches. Das Besondere im dortigen Hotel Chorin ist das Honig-Restaurant. Die "Immenstube" ist Deutschlands erstes Honig-Spezialitäten-Restaurant. Hier werden alle Gerichte mit Honig zubereitet. Zum Beispiel "Wildpfeffer nach Imkerart", "Honigmarinierter Schinkenbraten" oder "Leber-Blutwurst mit Tannenhonig".

Wer den Ausflug nach dem Mittagessen noch etwas ausdehnen möchte, besucht Brodowin - das Dorf der sieben Seen.

Der flächenmäßig größte See ist hier der Parsteiner See, an den es an warmen Tagen viele Gäste zum Baden oder einfach in der Sonne liegen lockt. Einige der dortigen Badestellen sind allerdings nur zu Fuß und mit dem Rad, aber nicht mit dem Auto erreichbar.

Natürlich sollte auch ein Besuch im Ökodorf selbst nicht fehlen - am besten mit der ganzen Familie. Dann können alle einmal richtig ins Landleben eintauchen und den Kühen beim Grasen auf der Wiese zusehen oder ihnen im Stall ganz nahe sein. Außerdem kann man hier sehen, wie aus frischer Milch die verschiedenen Produkte hergestellt werden, die im eigenen Hofladen probiert und gekauft werden können.

Schöne Aussicht vom Schiffshebewerk Niederfinow

Aber die Schorfheide hat noch viel mehr zu bieten. Nicht weit entfernt von hier liegt das Schiffshebewerk Niederfinow - ein technisches Denkmal, das jedes Jahr viele Tausend Touristen in die Region lockt. An dieser Stelle müssen Schiffe 36 Höhenmeter überwinden, um weiter in Richtung Oder fahren zu können. Wer einfach mal die Aussicht ins Oderbruch genießen möchte, kann die Plattform erklimmen oder sich per Boot mit dem Schiffsaufzug nach oben heben lassen.

Anfahrt: Ein Besuch des Kloster Chorin lässt sich gut mit einem Ausflug in die Umgebung verbinden. Stündlich hält der Regionalexpress RE 3 von Berlin Hauptbahnhof kommend am Bahnhof Chorin. Von hier geht es in rund 20 Minuten zu Fuß durch den Wald, vorbei am malerisch gelegenen Amtssee, zum Kloster. Der Bahnhof ist gleichzeitig ein guter Ausgangspunkt für eine Radtour zum Parsteiner See und Ökodorf Brodowin. (tmb/db)

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG