Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Herbstzeit ist Erntezeit

Die zahlreichen Hofläden in Brandenburg laden wieder zum Stöbern, Kaufen und Genießen ein.
Die zahlreichen Hofläden in Brandenburg laden wieder zum Stöbern, Kaufen und Genießen ein. © Foto: Steffen Lehmann
01.11.2017, 11:45 Uhr
Frankfurt (Oder) (MäMa) Frisch, gesund und aus der Region - so bieten die Hofläden in Brandenburg ihre Waren, besonders jetzt im Herbst, an. Hier gibt es beispielsweise leckeres Obst und Gemüse direkt vom Feld, frische Eier, Honig oder selbst hergestellten Käse. Mit viel Wissen und persönlichem Engagement erzeugen die Brandenburger Bauern und Gärtner ihre hochwertigen Lebensmittel. Mit einem Einkauf vor Ort kommt man schnell in den Genuss naturbelassener Produkte, unterstützt die Erzeuger und entdeckt Brandenburg in seiner Vielfalt. Die eine oder andere Einkaufstour lässt sich auch bequem mit einem Ausflug verbinden.

Im ehemaligen Getreidespeicher der Mühle Tornow, nur etwa eine Stunde von Berlin entfernt, befindet sich ein malerischer Hofladen, der ausgewählte Erzeugnisse aus der Region bietet. So zum Beispiel frisches Obst und Gemüse, Kräuter aus dem Mühlengarten, Honig, Käse, Wurstspezialitäten und noch vieles mehr. Wanderer, Radwanderer, Autofahrer, Bootsfahrer und Floßfahrer können sich hier auch mit Proviant für ihre Touren eindecken. Wer will, bleibt gleich über Nacht in der Pension, die Doppelzimmer und auch eine geräumige Suite bietet.

Weitere Informationen unter: www.muehle-tornow.de

Im Hofladen von Gut Boltenhof, direkt im Eingangsportal des alten Herrenhauses, gibt es selbst hergestellte und regionale Produkte, wie beispielsweise frische Eier von frei umherlaufenden Hofhühnern und Fleisch von Bio-Rindern, selbstgekochte Marmeladen, Suppen oder Soßen. Ebenso gibt es eine Vielzahl an Lebensmitteln aus dem Umland, wie verschiedene Öle, Kekse und andere Süßwaren, Honig, Nudeln und diverse Saucen, Suppen, Apfelweine, Naturweine, Säfte, Biersorten, Postkarten, Briefmarken und vieles mehr. Hier kann man auch erholsame Nächte auf dem ruhigen Hof verbringen.

Weitere Informationen unter: www.gutboltenhof.de

Zur Apfelsaison im Herbst ist auch ein Besuch des Hofladens des Gutshof Kraatz in der Uckermark besonders empfehlenswert. Dort gibt es eine eigene Kelterei in einer der denkmalgeschützten Scheunen, in der alte Apfel- und Birnensorten in traditioneller Handarbeit zu Wein und Saft verarbeitet werden. Das Obst stammt von den Streuobstwiesen und aus den Gärten der Region. Im Hofladen können die Spezialitäten auch gleich probiert werden.

Weitere Informationen unter: www.gutshof-kraatz.de

Im Haus Lichtenhain, zu Besuch bei der "Apfel-Gräfin" Daisy Gräfin von Arnim, genießen die Besucher den Blick von der hauseigenen Terrasse auf die Apfelplantage, beispielsweise bei einem leckeren Glas frischem Apfel-Saft aus eigener Herstellung. Es gibt auch Kaffee und selbstgemachten Kuchen oder hauseigenen Apfel-Tee. Die Backstube ist unter anderem bekannt für ihre köstlichen Apfel-Chips, -schokoringe und Arnim-Thaler. In der Apfel-Caramel-Küche entstehen wundervolle Gelees, Marmeladen und Fruchtwürfel. Auch hier kann man in Ferienwohnungen im Gutshaus übernachten.

Weitere Informationen unter: www.die-apfelgraefin.de

Im liebevoll gestalteten Hofladen "homemade" im Örtchen Karstedtshof in der Nähe von Wittstock/Dosse bietet der Familienbetrieb ein reichhaltiges Angebot an Fleisch- und Wurstwaren vom Rind, Lamm und Wild, ausgewählte Köstlichkeiten von regionalen Manufakturen sowie schöne Kleinigkeiten für die gedeckte Tafel. Alle Produkte stammen von Menschen, die persönlich für die Qualität ihrer Erzeugnisse und eine konsequent artgerechte Tierhaltung einstehen. Wer sich für das Angebot interessiert, ist auch jederzeit herzlich willkommen, sich vor Ort und ganz persönlich vom Wohlergehen der Tiere zu überzeugen und sogar mit den Gründern ins Gespräch zu kommen. Weitere Informationen unter: www.homemade4us.com

Im Hofladen "Hutzenstübel" in Strausberg sind die Besucher eingeladen, bei einer schönen Tasse Kaffee oder Tee mit anderen Leuten zu "hutzen", was übersetzt "reden, quatschen" heißt. Sie können dabei in einer der gemütlichen Sitzgelegenheiten die schöne Atmosphäre genießen, jede Ecke erkunden und die vielen verschieden Produkte aus der Region entdecken. Es gibt Kartoffeln, Getreide, Gemüse aus dem Oderland, frische Eier vom Hof, Kaminholz, Naturkosmetika, kleine Geschenkartikel und auch einen Imbissverkauf.

Adresse: Dorfstraße 16 B, 15344 Strausberg OT Hohenstein

In Ragow und in Zeesen befinden sich zwei Hofläden, in denen die Märkische Agrargenossenschaft vor allem Speisekartoffeln, Obst, Gemüse, Blumen und Zwiebeln vorwiegend aus eigener Produktion frisch anbietet. Auch andere Lebensmittel wie Fleisch- und Wurstwaren findet man im Sortiment der beiden Läden (Hofladen Ragow, Gartenstraße 2a, 15749 Mittenwalde, geöffnet Mo-Fr: 7-18 Uhr, Sa: 7-12 Uhr; Hofladen Zeesen, Karl-Liebknecht-Str. 120-122, 15711 Zeesen, geöffnet Mo-Fr: 8-18 Uhr, Sa: 8-12 Uhr).

Weitere Informationen unter: www.magmittenwalde (tmb/db)

***

Buchtipp: Landausflüge - Der Hofladenführer für Brandenburg, 192 Seiten; broschiert; 3. aktualisierte Auflage 2017; Preis: 14,95 €

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG