Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

39. Novemberpokal - Elite des Enduro-Motorradsports wird in Rüdersdorf erwartet

Saisonfinale im Museumspark

Steile Abfahrten: Zahlreiche attraktive Punkte gibt es auch für die Zuschauer.
Steile Abfahrten: Zahlreiche attraktive Punkte gibt es auch für die Zuschauer. © Foto: MOZ/Edgar Nemschok
Edgar Nemschok / 21.10.2017, 06:45 Uhr
Rüdersdorf/Woltersdorf (MOZ) Ganz ist die Motorsportsaison noch nicht beendet. Der MC Woltersdorf wird seinen Novemberpokal vom 3. bis zum 5. November ausrichten und dabei wieder die Elite des deutschen Enduro-Motorradsports zu Gast haben.

Traditionell am ersten Novemberwochenende organisiert der

Motorsportclub Woltersdorf im ADMV den Novemberpokal. In diesem Jahr nunmehr zum 39. Mal. Die Woltersdorfer sind zudem stolz darauf, gleichzeitig wieder das Finale der Internationalen Deutschen Enduro-Meisterschaft austragen zu dürfen. Und eine passendere Kulisse wie die zwischen den Industriedenkmälern im Rüdersdorfer Museumspark kann es eigentlich nicht geben. "Wir sind derzeit schon dabei, die Strecke einzurichten", sagt auch einer der Mitorganisatoren, Jörg Lessing. "Dazu sind mehrere Arbeitseinsätze rund um den Museumspark geplant."

Das aus drei Tagen bestehende Veranstaltungswochenende wird seinen Mittelpunkt im historischen Museumspark Rüdersdorf finden. Hier werden sowohl das Fahrerlager eingerichtet als auch der als Auftakt der Veranstaltung dienende Prolog durchgeführt. Alle Spitzenfahrer der deutschen Enduroszene werden in Rüdersdorf am Start sein, natürlich auch die Rückkehrer von den Six Days (ISDE) aus Frankreich, der Enduro-Weltmeisterschaft für Nationalmannschaften.

Das Gesamtfahrerfeld setzt sich dabei aus Startern der Internationalen Deutschen Enduro-Meisterschaft, des Deutschen Enduro-Cups sowie den Frauen, den Senioren und den Junioren zusammen. Ergänzt wird das Fahrerfeld durch sehenswerte Klassikmotorräder, die schon 40 Jahre im Einsatz sind. Sie müssen alle die gleiche, schwierige Streckenführung meistern. Insgesamt wird mit 250 aktiven Teilnehmern gerechnet.

Auch eine Wertung zur ADMV-Motorrad-Geländesport-Meisterschaft, der Berlin-Brandenburgischen Geländesport-Meisterschaft, der Enduro-Landesmeisterschaft Mecklenburg-Vorpommern sowie der ADAC Motorrad-Enduro-Meisterschaft des ADAC Ostwestfalen-Lippe wird im Rahmen des 39. Novemberpokals vorgenommen.

Das Motorsportwochenende beginnt am Freitag ab 18 Uhr mit dem spektakulären Flutlichtprolog im Museumspark in Rüdersdorf. Hier gilt es, einen Parallelkurs mit zahlreichen künstlichen Hindernissen und Sprunghügeln in Bestzeit zu bezwingen. Erstmals wird der Prolog im Bereich der historischen Baumaschinenausstellung ausgetragen. Diese Attraktion eignet sich besonders für einen Ausflug mit der ganzen Familie. Neben dem Prolog müssen die aktiven Teilnehmer des 39. Novemberpokals an den zwei darauf folgenden Fahrtagen einen ca. 65 km langen Rundkurs durch die Orte Rüdersdorf, Herzfelde, Woltersdorf sowie Vogelsdorf absolvieren.

Am Sonnabend wird um 8 Uhr und am Sonntag ab 7.30 Uhr im Museumspark Rüdersdorf gestartet.

Der Eintritt beträgt 10 Euro und für Kinder bis 14 Jahre ist der Eintritt frei. Für Speisen und Getränke wird vor Ort gesorgt. Außerdem können technische Geräte der Bergwerkstechnik bestaunt werden.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG