Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Online-TV-Dienst Magine darf WM-Spiele zeitversetzt zeigen

dpa / 11.06.2014, 08:30 Uhr
Berlin (dpa) Der Online-TV-Dienst Magine will die Vorzüge von Fernsehübertragungen aus dem Netz an Spielen der Fußball-WM demonstrieren. Die schwedische Firma sicherte sich die Rechte, alle 64 Partien im Angebot von ARD und ZDF auch zeitversetzt zu zeigen, sagte Magine-Chef Mattias Hjelmstedt der Nachrichtenagentur dpa. Das funktioniert wie eine Art Festplatten-Rekorder aus dem Internet: Man kann ein Spiel von Beginn an sehen, wenn man den Anfang verpasst hat, oder auch pausieren und zurückspulen. Zudem werden die Begegnungen eine Woche lang wie in einer Mediathek verfügbar sein.

Magine zeigt das Programm der deutschen Fernsehsender über das Internet auf Smartphones und Tablets, Computer sowie vernetzte Fernsehgeräte. Das zeitversetzte Fernsehen steht seit dem Start im April aber zunächst nur für einige Sender aus der zweiten Reihe zur Verfügung. Das liegt laut Hjelmstedt unter anderem daran, dass die Rechte nicht nur mit den Sendern, sondern auch mit den Inhalteanbietern abgeklärt werden müssen.

Magine macht keine finanziellen Angaben zu dem Deal um die zeitversetzten WM-Übertragungen. Die technische Kapazität sei weiter ausgebaut worden, um die Qualität bei zahlreichen gleichzeitigen Abrufen zu gewährleisten. Für die Übertragung in HD-Qualität sei eine Internet-Verbindung mit einer Datenrate von vier Megabit pro Sekunde notwendig.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG