Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Bachelor of Arts - Fitnessökonomie

Der Studiengang „Bachelor of Arts“ Fitnessökonomie qualifiziert zur Führungskraft, die Fitness- und Freizeitunternehmen auf strategischer und operativer Ebene kaufmännisch leitet, für die Mitarbeiterführung sowie für die Konzeption und die Umsetzung der Fitnessprogramme zuständig ist.

Auch der Fitnessökonom sollte fit sein.
Foto: pixelio

Ausbildungsort/-dauer

Duales Studium mit einer Kombination aus betrieblicher Ausbildung und einem Fernstudium mit kompakten Präsenzphasen.

7 Semester (42 Monate) mit insgesamt 68 Tagen Präsenzunterricht

Voraussetzungen:

Hochschulzugangsberechtigung (allgemeine Hochschul- oder Fachhochschulreife, Meisterabschluss bzw. eine gleichwertig anerkannte Vorbildung) oder Antrag und Zulassung als „beruflich besonders qualifizierte Person“ sowie Ausbildungsvertrag mit einem Unternehmen.

Absolventen bestimmter Studienabschlüsse (u. a. „Bachelor of Arts“ Fitnessökonomie) der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG) haben die Möglichkeit, die Fachqualifikation Diabetes zu erwerben.

Für den Studiengang ist eine Studiengebühr zu zahlen. Die Studiengebühr wird in der Regel vom Ausbildungsbetrieb übernommen.

© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG