Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Fachlagerist/in

Fachlageristen und lageristinnen nehmen Güter an und prüfen anhand der Begleitpapiere die Art,Menge und Beschaffenheit der Lieferungen. Sie erfassen die Güter via EDV, packen sie aus, prüfen ihren Zustand, sortieren und lagern sie sachgerecht oder leiten sie dem Bestimmungsort im Betrieb zu. Dabei achten sie darauf, dass die Waren unter optimalen Bedingungen gelagert werden. In regelmäßigen Abständen kontrollieren sie den Lagerbestand und führen Inventuren durch.Für den Versand verpacken sie Güter, füllen Begleitpapiere aus, stellen Liefereinheiten zusammen und beladen Lkws. Sie kennzeichnen, beschriften und sichern Sendungen. Dabei beachten sie einschlägige Vorschriften, wie z.B. die Gefahrgutverordnung und Zollbestimmungen. Die Güter transportieren sie mithilfe verschiedener Transportgeräte und Fördermittel, wie beispielsweise Gabelstapler oder automatische Sortieranlagen.

Logistik gehört dazu.
Foto: pixabay

Ausbildungsort/-dauer

Berufe und Berufsschule / 2 Jahre

 

Wo arbeitet man?

Fachlageristen und ?lageristinnen arbeiten hauptsächlich bei Speditionsbetrieben und anderen Logistikdienstleistern.


Worauf kommt es an?

Umsicht / Sorgfalt

Mathematik
Englisch


Für die Ausbildung wird die zumeist die Berufsbildungsreife vorausgesetzt.


Berufsalternativen

Servicefahrer/in (zweijährig)
Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen (zweijährig)
Fachkraft für Lagerlogistik (dreijährig)
Berufskraftfahrer/in (dreijährig)
Kaufmann/-frau für Groß- und Außenhandel (dreijährig)


Quelle: www.berufenet.de

© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG