Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Verfahrensmechaniker/in für Beschichtungstechnik

Verfahrensmechaniker/innen für Beschichtungstechnik tragen

Farben, Lacke und andere Beschichtungsstoffe auf Holz, Metall- und Kunststoffflächen auf. Dies kann maschinell oder manuell mit verschiedenen Verfahren der Oberflächenbeschichtungstechnik geschehen. Hierfür bedienen, überwachen und pflegen sie entsprechende Einrichtungen und Anlagen. Sie planen die Arbeitsabläufe, koordinieren sie mit den vor- und nachgelagerten Fertigungsprozessen und bereiten Werkstücke für die Beschichtung vor. Außerdem führen sie Qualitätskontrollen durch.

Überprüfung am Schaltschrank.
Foto: I-Stockphotos

Ausbildungsort/-dauer

Betrieb und Berufsschule / 3 Jahre

Einsatzort und Erwartungen

Verfahrensmechaniker/innen für Beschichtungstechnik arbeiten hauptsächlich:
– in Industriebetrieben des Maschinen-und Anlagenbaus oder des Fahrzeugbaus
– in der Möbelherstellung
– in der Elektroindustrie
– in der Kunststoff verarbeitenden Industrie
– bei Farben- und Lackherstellern

Erwartet werden:
– Sorgfalt
– Entscheidungsfähigkeit.

sowie Kenntnisse und Fähigkeiten in:
– Chemie, Physik
– Werken und Technik
– Mathematik

Für die Ausbildung wird zumeist ein mittlerer Bildungsabschluss vorausgesetzt.

Berufsalternativen
– Lacklaborant/in
– Fahrzeuglackierer/in

© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG