Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Tierpfleger/in Zoo

Tierpfleger/innen der Fachrichtung Zoo betreuen Tiere aller Gattungen ? von der Heuschrecke über exotische Fische bis hin zu Gorillas, Wölfen oder Greifvögeln. Sie versorgen sie mit Futter und richten verhaltensgerechte Tierunterkünfte ein, die sie auch reinigen und instand halten. Um die Tiere zu beschäftigen, gestalten sie zum Beispiel die Fütterung so, dass sich die Tiere ihr Futter selbst suchen oder erjagen müssen.

Sie beobachten das Verhalten der Tiere, um bei ersten Anzeichen von Verhaltensstörungen, Stress oder Krankheiten sofort reagieren zu können. Zudem züchten sie Wildtiere wie Löwen und Tiger oder von Aussterben bedrohte Haustierrassen und wirken ggf. bei der Aufzucht der Jungtiere mit. Auch stehen sie Besuchern für Fragen zur Verfügung.

Foto: pixabay

Ausbildungsort/-dauer

Betrieb und Berufsschule / 3 Jahre

 

Wo arbeitet man?

Tierpfleger/innen der Fachrichtung Zoo arbeiten hauptsächlich in zoologischen Gärten, Naturparks und Wildgehegen.



Worauf kommt es an?


Durchhaltevermögen
Verantwortungsbewusstsein

Biologie
Mathematik


Für die Ausbildung wird zumeist ein mittlerer Bildungsabschluss vorausgesetzt.


Berufsalternativen

Tierwirt/in
Tiermedizinische/r Fachangestellte/r
Veterinärmedizinischtechnische/r Assistent/in

Quelle: www.berufenet.de

© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG