Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de
Der neue Flughafen in Schönefeld

Der neue Flughafen in Schönefeld

Die Kosten steigen ins Unermessliche, hinzu kommt eine Korruptionsaffäre nach der anderen: Das Debakel um den Hauptstadtflughafen BER in Berlin-Schönefeld ist eine unendliche Geschichte.

© Foto: dpa

Bund begrüßt Runden Tisch zu Tegel

dpa / 29.09.2017, 14:51 Uhr
Berlin (dpa) Die Bundesregierung hat den geplanten Runden Tisch zur Zukunft des Berliner Flughafens Tegel begrüßt. Dies könne "ein geeigneter Ort sein, um offene und strittige Fragen zwischen allen Beteiligten zu erörtern", sagte Vize-Regierungssprecherin Ulrike Demmer am Freitag. Der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) hatte ein solches Schlichtungsverfahren angekündigt, nachdem ein Volksentscheid für einen Weiterbetrieb Tegels erfolgreich war. Der Bund verweist weiterhin auf die geltende Rechtslage, wonach Tegel nach Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens BER zu schließen sei.

Ein Sprecher des Bundesverkehrsministeriums sagte, der Volksentscheid habe sich an den Berliner Senat gerichtet, und dieser müsse jetzt die Weichen stellen. Fragen in Zusammenhang mit der Diskussion um Tegel sollten in der Aufsichtsratssitzung der Flughafengesellschaft im November besprochen werden. Der Bund ist neben Berlin und Brandenburg Flughafen-Gesellschafter. Beim Volksentscheid am Sonntag hatten 56,1 Prozent für den Weiterbetrieb des Stadtflughafens gestimmt. Der rot-rot-grüne Senat ist weiter gegen eine Offenhaltung. Er will aber nach dem Bürgervotum alle Möglichkeiten nochmals überprüfen.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG