Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Der Golf vor neuen Konflikten

SWP-Korrespondent Martin Gehlen
SWP-Korrespondent Martin Gehlen © Foto: Katharina Eglau
Martin Gehlen / 07.06.2017, 19:40 Uhr - Aktualisiert 01.08.2017, 14:38
(MOZ) Lange sah es so aus, als werde der Iran als einzige Nation im Nahen und Mittleren Osten vom Terror des Islamischen Staates verschont bleiben. Umso härter trifft das Land jetzt der Schock von Teheran, der Schlag der Terrormiliz gegen zwei der symbolträchtigsten Orte des Landes.

Die Bluttat markiert eine düstere Zäsur, denn sie wird das Feuer der Konfrontation zwischen Schiiten und Sunniten in der Unruheregion erst richtig anfachen. Auf der anderen Seite des Golfs rüstet bereits der saudisch-sunnitische Erzfeind zum Showdown. Den Jemen hat Saudi-Arabien in die Katastrophe gestürzt. Katar wird wegen seiner Iran-Freundlichkeit wie eine Raubritterburg im Mittelalter belagert. Statt diesem maßlosen Treiben Einhalt zu gebieten, heizte Donald Trump die Kampfeslust nur weiter an. Er weiß: Nur wer Angst sät, kann Waffenverträge ernten.

Gleichzeitig haben mit dem Blutbad auch die Terrorwellen des syrisch-irakischen Bürgerkrieges die Islamische Republik erreicht. Der Iran ist ein Vielvölkerstaat, die Perser machen kaum 60 Prozent der Bevölkerung aus. Die sunnitischen Minderheiten wurden vernachlässigt, eine Politik, die sich jetzt rächt. Denn sie hat die Diskriminierten offenbar anfälliger gemacht für die IS-Ideologie, als sich das schiitische Establishment bisher einzugestehen vermag.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG