to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Mittwoch, 24. Mai 2017
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

18.04.2017 18:03 Uhr

themen/herrmanns-himmelsblicke/artikelansicht/dg/0/

Privater Raumfrachter "Cygnus" zur ISS gestartet

Washington (dpa) Mit rund 3500 Kilogramm Proviant und Fracht an Bord ist der private Raumfrachter "Cygnus" zur Internationalen Raumstation (ISS) gestartet. Der unbemannte Frachter, dessen Name aus dem Lateinischen kommt und "Schwan" bedeutet, sei am Dienstag an Bord einer "Atlas"-Rakete vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral aus gestartet, teilten die US-Raumfahrtbehörde Nasa und die Betreiberfirma Orbital Sciences mit. Ende der Woche wird "Cygnus" an der ISS erwartet, wo der Frachter bis Juli bleiben soll. Danach soll er mit Müll beladen wieder abdocken und in der Atmosphäre verglühen.

themen/herrmanns-himmelsblicke/artikelansicht/dg/0/1/1567576/
Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Artikel kommentieren   Lesezeichen setzen   Nachricht an die Redaktion   Druckversion

 Himmelsblicke

Regionalnavigator

Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel
MOZ

Ort, PLZ oder Redaktion