Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Privater Raumfrachter "Cygnus" zur ISS gestartet

18.04.2017, 18:03 Uhr
Washington (dpa) Mit rund 3500 Kilogramm Proviant und Fracht an Bord ist der private Raumfrachter "Cygnus" zur Internationalen Raumstation (ISS) gestartet. Der unbemannte Frachter, dessen Name aus dem Lateinischen kommt und "Schwan" bedeutet, sei am Dienstag an Bord einer "Atlas"-Rakete vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral aus gestartet, teilten die US-Raumfahrtbehörde Nasa und die Betreiberfirma Orbital Sciences mit. Ende der Woche wird "Cygnus" an der ISS erwartet, wo der Frachter bis Juli bleiben soll. Danach soll er mit Müll beladen wieder abdocken und in der Atmosphäre verglühen.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG