to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Mittwoch, 24. Mai 2017
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

20.04.2017 14:07 Uhr

themen/herrmanns-himmelsblicke/artikelansicht/dg/0/

China startet ersten eigenen Raumfrachter

Wenchang (dpa) China hat seinen ersten Raumfrachter ins All geschossen. "Tianzhou 1" (Himmlisches Schiff) hob am Donnerstag mit einer Rakete vom Typ "Langer Marsch 7" vom Weltraumbahnhof Wenchang auf der südchinesischen Insel Hainan ab. Der Jungfernflug ist ein wichtiger Schritt für den Bau der geplanten chinesischen Raumstation, die um das Jahr 2022 fertiggestellt werden soll. Das Cargo-Schiff will am Raumlabor "Tiangong 2" andocken, das gegenwärtig die Erde umkreist. Bei dem unbemannten Nachschubflug soll der "Himmelspalast" aufgetankt und mit Material beliefert werden. Es ist erst der zweite Start der neuen Rakete, die im Juni 2016 erstmals getestet wurde.

themen/herrmanns-himmelsblicke/artikelansicht/dg/0/1/1568075/
Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Artikel kommentieren   Lesezeichen setzen   Nachricht an die Redaktion   Druckversion

 Himmelsblicke

Regionalnavigator

Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel
MOZ

Ort, PLZ oder Redaktion