Design

Mit seiner dynamischen Linienführung und den muskulösen Proportionen will der C4 eine Brücke zwischen Limousine und SUV schlagen. Die Chromeinfassung der Fensterlinie und das elegante Design der neuen Außenspiegel sollen dem Franzosen zusätzliche Raffinesse verleihen.

Ausstattung

Zur Steigerung des Komforts hat Citroën die neueste Generation des Advanced-Comfort-Systems verbaut. Eine weitere Neuigkeit: Der Beifahrer kann per Smart-Pad-Support-Funktion während der Fahrt sein Tablet nutzen. Insgesamt stehen für die Fahrsicherheit zwanzig Assistenten zur Verfügung. Neben dem Head-up-Display und dem Keyless-System gibt es unter anderem einen aktiven Spurhalteassistenten, einen Frontkollisionswarner mit aktivem Notbremsassistenten oder eine Verkehrszeichenerkennung.

Motor

Bei den Motoren stehen drei Benziner mit bis zu 155 PS und zwei Diesel mit maximal 130 PS zur Auswahl. Laut Hersteller wird von allen die Abgasnorm Euro 6d erfüllt. Die Kraft wird entweder manuell in sechs Gängen oder per Achtstufen-Automatik übertragen.

Fazit


Mit dem C4 bietet Citroën eine komfortable Kompaktlimousine mit innovativer Ausstattung und einem umfangreichen Portfolio an Sicherheitssystemen. Das Modell kann ab 23 336 Euro bestellt werden.